Scheidungsaus: Ehe-Drama bei beliebten ABBA-Star

Trotz „wunderbarer“ Jahre heisst es jetzt aus und vorbei für die Ehe von Björn Ulvaeus, die immerhin 41 Jahre hielt.

“Nach vielen wunderbaren und ereignisreichen Jahren haben wir uns entschlossen, getrennte Wege zu gehen“, so eine offizielle Mitteilung über die Sprecherin des Musikers. Lena und Björn (76) wollen demnach enge Freunde bleiben und weiterhin auch die Geburtstage ihrer Enkelkinder und andere Familienfeste miteinander feiern.

Lena, geborene Källersjö, ist eine Musikjournalistin. Ihr Geburtsdatum ist nicht genau bekannt und wurde über die Jahre als Geheimnis gehandelt. Es wird vermutet, dass sie zwischen 65 und 75 Jahre alt ist. 

Nach dem Ende von Björns erster Ehe im Jahr 1978 mit dem Bandmitglied Agnetha Faltskog, mit der er zwei Kinder hat, begannen Lena und Björn sich zu verabreden; die Scheidung war zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht abgeschlossen. Kurz im Jahr nach der Scheidung heirateten Lena und Björn dann 1981. Die beiden haben zwei Töchter. Björn und Lena Ulvaeus leben seit 1990 zurückgezogen in einer gemeinsamen Villa auf der kleinen Insel Vagaskär im Stockholmer Stadtteil Djursholm.

Erst im vergangenen Jahr veröffentlichte ABBA nach rund 40 Jahren Pause wieder ein Album. „Voyage“ schaffte in zahlreichen Ländern – darunter Deutschland, Norwegen, Schweden und Großbritannien – den Sprung auf Platz eins der Albumcharts. Die erste Single-Auskopplung „I Still Have Faith in You“ erreichte in Deutschland den dritten Rang.

Von Mai bis Dezember diesen Jahres will die Band wieder zusammen Konzerte geben – wobei die Sängerinnen und Sänger nicht persönlich auf der Bühne stehen werden. Statt den „echten“ Band-Mitgliedern Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid sollen digitale Abbilder, „Abbatare“, die Konzerte geben. Dafür hatten die ABBA-Mitglieder wochenlang vor mehr als hundert Kameras ihre Songs gesungen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.