Schauspieler Fred Willard gestorben

Fred Willard, der US-amerikanische Schauspieler, ist tot. Im Alter von 86 Jahren sei er eines natürlichen Todes gestorben, wie ein Sprecher des Stars mitteilte. Und auch die Tochter von Willard wird mit den Worten zitiert: „Mein Vater ist letzte Nacht friedlich im fantastischen Alter von 86 Jahren eingeschlafen. Er war bis zuletzt in Bewegung, arbeitete und machte uns bis zum Ende glücklich. Wir haben ihn sehr geliebt. Wir werden ihn für immer vermissen.“

Zuletzt war der Schauspieler in der Erfolgssitcom „Modern Family“ in einigen Folgen zu sehen. Auch bei „Alle lieben Raymond“ sowie „Alle unter einem Dach“ spielte er mit. Kleinere Rollen spielte er in „Anchorman“, „Austin Powers“ oder auch „American Pie – Jetzt wird geheiratet“ auch auf der Leinwand.

Zu einem Bild von Willard schrieb der US-Star Jamie Lee Curtis auf Instagram: „Ein liebevolles Lebewohl an Herrn Fred Willard. Wie glücklich wir uns alle schätzen dürfen, Zeuge seiner großen Gaben geworden zu sein. Danke für die herzhaften Lacher.“ Jesse Tyler Ferguson, Star der Serie „Modern Family“ nahm auf Twitter Abschied von Willard: „Ruhe in Frieden, lieber Fred Willard. Du wirst immer ein wahres Original bleiben und es ehrt mich, dass sich unsere Leben gekreuzt haben.“

Auch Steve Martin, mit dem Fred Willard „Roxanne“ gedreht hatte, äußerte sich auf Twitter zum Tode des Schauspielers: „Du warst immer mein Komiker-Held“. Ähnliche Worte fand auch Steve Carell zu seinem Co-Star aus der Komödie „Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“: „Fred Willard war die lustigste Person, mit der ich je gearbeitet habe“.

Bekannt war der Komiker für seine Schlagfertigkeit und Blödeleien. Über vier Jahrzehnte stand er vor allem in Gastauftritten und witzigen Nebenrollen vor der Kamera. Bekannt machten ihn Serien wie „Roseanne“, „Meine Familie – Echt peinlich“ und „Alle lieben Raymond“. In Komödien wie „Wedding Planner – verliebt, verlobt, verplant“, „Harold & Kumar“, „Date Movie“ und an der Seite von Will Ferell in „Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“ hatte er überragende Auftritte.

Bestürzt über seinen Tod waren auch viele Fans. Dutzende Beileidsbekundungen gab es unter dem Instagram-Beitrag von Jamie Lee Curtis. „What? No!!! He was a genius! I loved him so much- all y’all. Tsk. My sincerest condolences“, „Oh man, one of the best ever. This is sad.“ und „Oh man. I loved Fred! What a great actor“ waren darunter zu finden.