Sarah Lombardi wird von ihren Fans gemobbt

Sie ist eine wunderbare Sängerin und Mutter eines zuckersüßen Sohnes. Doch bei all ihrem Glück, muss Sarah Lombardi nun auch Hasskommentare verkraften.

Und diese dürften besonders stark schmerzen. Denn immerhin zielen sie auf ihren Körper ab – und das ist für die meisten Frauen eine besondere Belastung. Doch hierbei ist diesmal nicht etwas eine Speckrolle am Bauch zu viel gemeint, sondern etwas sehr Intimes: Hater echauffieren sich über Lombardis Brüste.

Eigentlich strahlt sie auf ihrem neusten Instagram Foto in die Kamera und schreibt dazu: „Das Leben verlangt nicht, dass wir die Besten sind nur dass wir unser Bestes geben.“
Und obwohl sie damit sehr Recht hat, zeigen sich einige ihrer Follower nicht gerade von ihrer besten Seite. Stattdessen malträtieren sie die 26-jährige mit abfälligen Kommentaren zu ihrer Oberweite. „Wenn die Titten mehr hängen, als der Sack eines alten Mannes“ lautet zum Beispiel eine der frechen Aussagen. Ein anderer fragt: „Wie tief die kleinen in 5 Jahren wohl hängen?“

Aussagen, die Lombardi bis ins Mark treffen dürften. Kommentieren tut sie diese jedoch nicht. Denn immerhin hat Sarah genug Unterstützung von Jenen, die sie liebe. „Lass dich nicht ärgern“, schreibt ein Fan. Ein anderer kommentiert mit: „Den Körper den Sarah hat, durch viel Disziplin & Sport (trotz Kind, Job und alleinerziehend) hätten wohl viele, von denen die hier so rum haten, gerne!!“ Unmöglich sowas wirklich!“ oder auch „Du bist schön wie du bist und was dich umso schöner macht, dein Selbstbewusstsein und Stärke wie du zu dir stehst.“

Soviel Liebe baut die Ex-Frau von Pietro Lombardi ganz bestimmt schnell wieder auf und hilft auch dabei, die fiesen Hasskommentare einiger Follower schnellstmöglich wieder auszublenden.