Sarah Lombardi hat sich endlich getraut

So schnell hat damit wohl keiner von Sarah Lombardis Fans gerechnet: Die „Love is Love“-Interpretin, die erst im vergangenen November verkündete, dass sie ihren Freund Julian Büscher heiraten will, hat dies heute bereits getan.

Auf einem eindeutigen Bild bei Instagram meldete sie sich kurz bei ihren Followern.


Nach der gescheiterten Ehe mit Sänger Pietro Lombardi scheint die hübsche Brünette und Mutter eines Sohnes nun offenbar endgültig angekommen zu sein. Bezüglich des neuen Nachnamens hat sich das Paar auch einigen können: Beide heißen nun „Engels“ mit Nachnamen. Sarahs Geburtsname.

Geplant hat die Sause übrigens Weddingplannerin Svenja Fischer. Im Interview erzählt sie: „Wir haben vor drei Wochen mit der Planung begonnen.“

Neben der kleinere, standesamtlichen Trauung soll es jedoch auch ein großes, zweites Hochzeitsfest geben. Hierfür entwickelt Fischer aktuell das passende Konzept. „Bezüglich ihrer großen Feier ist es Sarah und Julian wichtig, dass ihre Hochzeit ein lockeres, entspanntes Fest wird, fernab von jeglichem Kitsch. Sie sind sehr naturverbunden und könnten sich daher eine Feier im Freien auf einer Waldlichtung oder an einem See sehr gut vorstellen. Hier stehen wir mit den Planungen erst ganz am Anfang und haben noch keine Details festgelegt.“ Klingt aber schon nach ganz viel Romantik!


Svenja Fischer ist übrigens absolut begeistert von der Sängerin und dem Fußballer: „Die Kommunikation mit ihnen ist sehr unkompliziert und wertschätzend. Nicht nur gegenüber mir, sondern auch gegenüber allen beteiligten Dienstleistern. Dadurch sind alle hoch motiviert und mit Herzblut dabei. Natürlich ist der Druck bei einer Hochzeit mit starkem Medieninteresse spürbar höher und auch die aktuelle Pandemie macht die Planung nicht einfacher. Doch ich habe tolle Dienstleister um mich herum und bin mir sicher, wir werden etwas Tolles für die beiden zaubern.“

Klingt nach einem echten Traumjob!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.