Ernste Diagnose für Sarah Connor

Sarah Connor und eines ihrer Kinder (es ist bislang unklar welches Kind), wurden aktuell positiv auf das mittlerweile gar nicht mehr unbedingt so neuartige Coronavirus getestet. Eine bittere Nachricht, mit der sich die Sängerin nun an ihre Fans wendete. „Ich will nicht verzweifeln, auch, wenn mir heute Morgen kurz mal danach war!“, erklärt die 41-Jährige. In einem Video auf Instagram schildert die vierfach Mutter außerdem, wie es ihr und ihrem Kind mit der Erkrankung geht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sarah Connor (@sarahconnor)


„Eins meiner Kinder ist an Covid erkrankt. Hat sich angesteckt irgendwo.“ Die Erkrankung deutete sich langsam an, denn das Kind hat die letzten Tage vermehrt gehustet und auch Fieber gehabt. Wie man das als Mutter so macht, hat auch Sarah ihr Kind also umsorgt und gepflegt. Dass es sich um eine Infektion mit dem Virus handelt, war ihr so gar nicht bewusst, da die ersten Tests, die sie gemacht hatten, sogar negativ ausfielen. Erneute Tests nach Ausbruch der Krankheit bewiesen dann aber eine eindeutige Infektion.

„Wir wussten nicht was los ist, wir dachten, das sei einfach eine Erkältung.“ Sarah verheimlicht bislang, welches ihrer Kinder erkrankt ist. Sorgen dürfte sie sich jedoch vor allem um Töchterchen Summer machen. Die 15-Jährige hatte keinen leichten Start ins Leben und musste schon kurz nach ihrer Geburt wegen eines Herzfehlers operiert werden. Die Infektion dürfte ihr vermutlich besonders zusetzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sarah Connor (@sarahconnor)


Sarah selbst fühle sich aber okay und habe bislang nur leichte Symptome. „Ich bin längst geimpft … also kein Grund zur Sorge“, erklärt die Sängerin. Trotzdem sagt sie: „Mein Herz ist platt. So viel Aufregung, Planung, Vorfreude und dann zieht man mir und UNS einfach den Stecker!“ Normalerweise hätte Sarah nämlich morgen ein Konzert in Leipzig gespielt. Doch das muss sie nun natürlich schweren Herzens absagen. „Auch wenn ich gern würde, ich kann nicht alles kontrollieren…das Universum folgt seinen eigenen Gesetzen…“ Und damit hat sie vermutlich recht!

2 Kommentare

  1. Karma folgt seinen eigenen Gesetzen.Schlimm genug, wenn bisher Unentschlossene sich jetzt die Giftspritze geben lassen, weil ihr“Idol“ dazu aufgerufen hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.