Sarah Connor hat Großes zu verkünden

Irgendwie ist es still geworden um die Soulsängerin aus Delmenhorst, in der Nähe von Hamburg. Vor vier Jahren hat sie ihr letztes Album „Muttersprache“ produziert. Ihre Fans warten seitdem auf Neuigkeiten aus dem Hause Connor. Bis jetzt, denn gestern durften ihre Fans erstmalig in ihren neuen Song „Vincent“ reinhören. Er ist ein Song von ihrem neuen und damit zweiten deutschsprachigen Album.
Mit ihrer Vorfreude hält Sarah Connor nicht hinterm Berg: „Ich bin so aufgeregt, ich bin so aufgeregt, ich freu mich sooo, euch endlich meinen neuen Song zu zeigen“, erzählt sie.

Ihre Fans dürften nach vier Jahren Funkstille mindestens genauso aufgeregt sein.
Während sie ihr neues Album ankündigt, lässt die Ex von Marc Terenzi ihren Gefühlen vollkommen freuen Lauf: „Ich bin so gespannt, wie ihr ihn finden werdet. Ich hoffe, dass er euch erreicht, dass er zu euch kommt. In den ganzen wilden Zeiten, wo sich so viel verändert hat, hoffe ich einfach, dass er den Weg zu euch findet. Über alle möglichem Streaming Dienste funktioniert. Übers Radio – ich hoffe, dass die Radiosender ihn spielen werden. Ich freu´ mich auf jeden Fall auf alles, was kommt in dieser Woche!“ Gänsehaut bei so viel nervöser Ehrlichkeit. Und das nicht nur für Sarah selbst, sondern vor allen Dingen für ihre Millionen von ehrlichen Fans.

Die Sängerin allerdings hat treue Fans und so dürfte ihre Aufregung und Sorge ganz unbegründet sein. Ihre Fans machten Sarah in der Vergangenheit sogar das eine oder andere ganz besonders schönes Kompliment: „Du hast noch nie enttäuscht. Du brauchst keine Zweifel zu haben.“ Und auch ein anderer ist sich sicher: „So wie wir dich kennen, wird er einschlagen wie ’ne Bombe.“

Die allgemeine Vorfreude ist also groß. Neben ihrem neuen Album geht Connor in diesem Herbst auch auf Tour und dürfte – wie gehabt – riesige Hallen füllen. Manchmal verändern vier Jahre also doch nicht so wahnsinnig viel.