Sängerin Michelle unterzieht sich ungewöhnlicher OP

Sie ist eine wahre Frohnatur und ihr Selbstbewusstsein ist nach eigenen Aussagen in den vergangenen Jahren enorm gewachsen. Und das ist auch der Grund, warum sich Sängerin Michelle (49) im vergangenen Herbst dazu entschieden hat, sich ihre vor 25 Jahren eingesetzten Brustimplantate wieder entfernen zu lassen.
Und wie sie im Interview mit RTL nun berichtet, hat ihr genau dieser Eingriff enorm gut getan. Jetzt endlich fühle sie sich „schön wie nie“ – ungewöhnlich, denn viele Frauen fühlen sich nur mit großen Brüsten wirklich wohl. Umso stärker also die Message von Michelle.

„Ich brauche es nicht, ich möchte es nicht mehr. Plastik aus dem Körper raus“, hatte sie sich im letzten Jahr entscheiden und wundert sich heute schon ein kleines bisschen, warum sie das nicht viel eher gemacht hat. „Ich kann das wirklich nur jedem empfehlen“, sagt sie.


Die Implantate, die sie sich kurz nach der Geburt ihrer ersten Tochter hat einsetzen lassen, vermisst ihr Körper so gar nicht. Im Gegenteil: „Mein Körper dankt mir das“, ist sich Michelle sicher. Das Entfernen der Implantate war übrigens nicht der einzige Schritt zurück in Richtung Natur. Auch ihre einst blond gefärbten Haare sind nun wieder dunkel. Außerdem raucht sie seit über zwei Jahren nicht mehr und ernährt sich nach eigenen Aussagen auch „ziemlich vegan“.
Für die Künstlerin ist ihr Lebenswandel ein Schritt zurück zu sich selbst. Lange habe sie nämlich versucht „es vielen Menschen recht zu machen“. (…) Als Künstlerin stellt man ja immer etwas dar. Immer sexy, die langen blonden Haare … Aber im Endeffekt, war es mir nicht recht. Wenn ich selber nicht zu mir stehen kann, so wie ich bin, dann hab ich das Problem. Ich muss glücklich sein.“


Wow! Mit soviel Ehrlichkeit und Reife hat man bei Michelle kaum gerechnet. Umso schöner, dass die Mutter dreier Töchter nun auf dem richtigen Weg zu sein scheint und ihren Kindern damit ein wirklich gutes Vorbild ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.