Sänger hat große Angst um das Leben seiner Familie

Erst vor kurzem erwirkte „Backstreet Boy“ Nick Carter (39) eine einstweilige Verfügung gegen seinen kleinen Bruder Aaron (31). Doch jetzt muss Nick auch um ein weiteres Familienmitglied bangen.

Auch Aarons Zwillingsschwester Angel Conrad (31), soll nun eine einstweilige Verfügung gegen ihren Bruder erwirkt haben. Laut dem amerikanischen Promi-Portal „TMZ“ hat sie dies auf Grund konkreter Drohungen getan und nicht etwa als reine Vorsichtsmaßnahme ohne Begründung. Am Telefon soll Aaron Angel mit dem Tode bedroht haben. In dem Gerichtsantrag gab sie zu Protokoll, dass Aaron ihr einen Auftragskiller auf den Hals hetzen wolle.


„Ich kenne Menschen, die kommen und werden dir wehtun“, habe Aaron zu ihr am 05. September gesagt. Die mittlerweile bewilligte Verfügung gegen Aaron Carter sieht vor, dass er sich seiner Schwester und deren Familie nicht nähern und das er sie auch in keinen Post mehr auf seinen Social-Media-Profilen erwähnen darf.

Sein berühmter Bruder Nick warf Aaron übrigens ähnliches vor: Er habe seine schwangere Frau mit dem Tode bedroht. Auch seine einstweilige Verfügung ist inzwischen rechtskräftig.

Aktuell ist jedoch nicht klar, ob Aaron Vater gegen die richterliche Entscheidung Rechtsmittel einlegt oder sie doch ganz einfach akzeptiert. Die Vorwürfe seines Bruder jedenfalls bestritt er bereits.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ironically, two years ago TODAY, September 13, 2017, I went back to rehab and got myself clean and sober. It has been an incredible two years learning about myself and my abilities. I got myself the help I needed and now I’m getting my mother the help she needs. @thedoctorstv and rehab saved my life and I’m hoping they can do the same for her. My family and I have had our ups and downs, but I will never NOT be there when they need me and right now, I am all my mother has and she NEEDS me. #Familyfirst. Always. I have been blessed with an incredible life, while it hasn’t always been easy, it is my time to shine. I am growing and learning every day and I won’t stop ever. #recovery #mentalhealthawareness #2years

Ein Beitrag geteilt von Aaron Carter (@aaroncarter) am


Erst vor wenigen Wochen erzählte der 31-jährige Cater in einer US-Talkshow, dass er unter schweren psychischen Problemen leide. Unter anderem sorgen eine bipolare Störung sowie Schizophrenie dafür, dass er tagtäglich eine riesige Menge an Psychopharmaka schlucken müsse. Aktuell behauptet er auch, dass seine Schwester ihn sexuell missbraucht habe. Ob das stimmt und sein Hass in sie deshalb so groß ist, wurde bisher jedoch nicht belegt.

Das könnte Sie auch interessieren: