Sänger Chester Bennington hat isch erhängt

Die Musikwelt wird einmal mehr schockiert und verliert den nächsten talentierten Musiker. Frontmann und Sänger der Gruppe Linkin Park, Chester Bennington, hat sich das Leben genommen.

Der Schock sitzt bei Familie, Kollegen und Freunden tief. Denn nach außen schien sein Leben so gut zu sein. Seit 2005 war er bis zu seinem Tod mit Model Talinda Ann Bentley verheiratet. Insgesamt haben sie zusammen 6 Kinder (eigene, sowie aus früheren Beziehungen und adoptierte). Er liebte es Vater zu sein und die Musikkarriere lief immer noch hervorragend.

Es scheint, dass er den Tod seines besten Freundes Chris Cornell nicht verkraften konnte. Diesen emotionalen Brief hat er vor etwa einem Monat gepostet – gerichtet an Chris.

With all of my love Chris.

Ein Beitrag geteilt von Chester Bennington (@chesterbe) am

Die Musikwelt trauert um einen talentierten Superstar. Wir wünschen der Familie viel Kraft in dieser Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren: