Richard Lugner sagt, Cathy ging es nur um sein Erbe

Es ist seit einiger Zeit der erste Urlaub, den Richard „Mörtel“ Lugner (84) alleine verbringt. Kuba ist das Ziel. Doch noch kurz vor seiner Abreise äußert sich Lugner in einem Interview über seine Ex-Frau Cathy (27) und findet drastische Worte.

Für Richard Lugner geht ein sehr schwieriges Jahr zu Ende. Er musste nicht nur die Trennung von Cathy durchmachen, sondern erfuhr auch von seiner Krebserkrankung. Weihnachten stand ihm daher seine Tochter Jacqueline (22) bei und feierte mit ihm.

Nun gab er der österreichischen „Kronen Zeitung“ ein interessantes Interview. Hier nun die Highlights. Zu den Gerüchten, um eine neue Frau an seiner Seite: „Es gibt viele Interessierte – aber weiter als in die Testphase bin ich noch mit keiner gekommen.“ Zum Anforderungsprofil an seine nächste Frau: „Zwischen 40 und 45 Jahre alt, und ich muss mich mit ihr auf Augenhöhe unterhalten können.“

Dann tritt er auch gegen seine Ex-Frau Cathy nach: „Mit dem Spatzi ging das nicht. Da ging’s immer nur um mein Testament, meine Stiftungen und ihre Begünstigungen!“