Reality-TV-Star Valerie Fairman (23) gestorben

Tragödie kurz vor Weihnachten! Große Trauer um TV-Star Valerie Fairman, die im Alter von nur 23 Jahren gestorben ist. Laut dem US-Magazin „TMZ“ wurde sie bereits am Mittwoch tot im Badezimmer eines Freundes aufgefunden. Alles deutet auf eine Überdosis hin. Valerie wurde bekannt durch die MTV-Serie „16 and Pregnant“.

Laut ihrer Mutter hat Valerie am Mittwoch einen Freund in Coatesville, Pennsylvania, besucht. Dort hat sie sich im Badezimmer eingeschlossen hat und kam nicht mehr heraus. Nachdem sie auch auf mehrmalige Rufe nicht reagierte, hat ein Freund die Tür aufgebrochen. Doch da lag Valerie bereits leblos am Boden. Sie war nicht mehr ansprechbar und kurz nach dem Eintreffen der Rettungssanitäter wurde sie für tot erklärt.

Die Drogenprobleme von Valerie Fairman hatten sich schon während der MTV-Serie „16 and Pregnant“ (Deutsch: 16 und schwanger) angedeutet. Während der Aufnahmen wurde sie mehrfach verhaftet. Unter anderem wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Prostitution.

Valerie hinterlässt ihre kleine Tochter, Nevaeh (7). Die Siebenjährige muss jetzt nicht nur Weihnachten ohne ihre Mutter verbingen, sondern auch das Geschehene verarbeiten. Zum Glück steht ihr die Oma bei, die jetzt für sie sorgt.