R&B-Star stirbt nach Entlassung aus Krankenhaus

Nachdem er erst wenige Stunden aus dem Krankenhaus entlassen war, starb der R&B-Star Reggie Warren aus der legendären Band „Troop“.
Über seinen Tod schreibt ganz aktuell und als aller erstes das beliebte US-amerikanische Online-Portal „TMZ“. Diesem Bericht zufolge war der Musiker im Alter von gerade einmal 52 Jahren in seinem Zuhause im kalifornischen San Bernadino im Kreise seiner Familie gestorben.
Woran er starb ist bislang unklar. Wie jedoch berichtet wird, hatte der Interpret von „Spread my Wings“ seit langer Zeit gesundheitliche Probleme. Seine Familie möchte über die Todesursache jedoch nicht sprechen. Es ist unklar, an welcher Krankheit der Musiker gelitten hat.


Einer seiner Sprecher erwähnte jedoch, dass Reggie Warren nach seiner Einlieferung in eine Klink im Januar diesen Jahres erst am vergangenen Samstag entlassen wurde, um seine letzten Momente zusammen mit seiner Familie verbringen zu können. Sein Tod war demnach wohl absehbar. Man wollte ihm diesen aber so angenehm wie möglich machen und ihm wieder Kontakt zu seinen Lieben gewähren. In Coronazeiten sind Besuche in Kliniken leider kaum möglich.

In den 1980er Jahren gründete Warren gemeinsam mit vier Freunden aus Kindertagen die R&B-Gruppe Troop. 1988 brachten sie ihr Debütalbum auf den Markt, das unter anderem den Hit „Mamacita“ enthielt. Troops zweites Album „Attitude“ war dann schon deutlich bekannter und enthielt Hits wie „All I Do is Think of You“ und „Spread My Wings“. Vielen Fans werden diese Lieder und auch viele andere für immer im Gedächtnis bleiben. Durch seine Musik wird Warren auch weiter leben.


Auch Warrens Bandkollege Steve Russell trauert öffentlich über den Verlust seines langjährigen Freundes und postet bei Instagram die emotionalen Worte: „Gut gemacht, mein Bruder, ich werde dich auf der anderen Seite sehen.“ Dazu zeigt er ein Foto aus besseren Zeiten, auf dem die beiden engen Freunde zu sehen sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.