Prügelattacke in Reality-Show

Seit nun rund 13 Jahren lassen die Kardashians Amerika und die ganze Welt an ihrem Leben teilhaben. Doch jetzt ist in „Keeping Up with the Kardashians“ ein Streit zwischen den Schwestern Kourtney (40) und Kim (39) so eskaliert, dass es zu einer heftigen Prügelattacke kam.

Kim verliert in einer der Folgen der 18. Staffel ihre vollkommene Selbstbeherrschung und schlägt auf ihre Schwester ein. Kourtney versucht sich zu wehren und schmeißt eine Flasche nach ihrer ein Jahr jüngeren Schwester.

Währenddessen versucht Khloé Kardashian ihre beiden Schwestern voneinander zu trennen. „Ich will nicht in der Nähe deines dicken Hinterns sein!“, schimpft Kourtney weiter – Kim entgegnet nur kalt: „Verpiss dich. Ich will dein verfluchtes Gesicht nicht sehen!“

Doch was ist der Grund für diesen heftigen Streit? Kourtney hat schon öfters erklärt, dass sie mehr Zeit für ihre Kinder aufbringen will und inzwischen nur noch wenig Interesse an der Familien-Realityshow habe. Dieser Standpunkt soll für die Eskalation zwischen ihr und Kim geführt haben. Während die Schwestern gemeinsam mit Khloé und Kendall Jenner abhängen, erklärt Kim, dass vor allem sie und Khloé alles für die Familie geben würden. Kourtney wird daraufhin wütend und ärgert sich öffentlich über Kim: „Kim, du tust immer so, als wenn ich nichts mache. Es wird Zeit, dass du mal deine Sicht auf die Dinge veränderst, ich reiß mir auch den Arsch auf!“

Sie habe es satt, dass Kim immer vortäusche, dass sie die einzige mit einer ordentlichen Arbeitseinstellung sei. „Und selbst wenn ich nur Mutter sein möchte und zu Hause bleiben will, dann hast du das auch zu akzeptieren“, erklärt Kourtney ihren Standpunkt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

you be chocolate and I’ll be caramel

Ein Beitrag geteilt von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) am


In Folge der Prügelattacke hat Kourtney die Reality-Show im Übrigen verlassen. Auf Twitter schrieb ein Fan: „Kourtney Kardashian sollte einfach die Show verlassen. Ich hab genug von ihrer Abneigung gegen das Filmen“. Daraufhin machte die TV-Bekanntheit eine knallharte Ansage: „Das habe ich getan. Bye“.
Die dreifache Mutter ist also ab sofort kein Mitglied mehr der Family-Reality-Show! Zu den Hintergründen hat sie sich bisher jedoch nicht geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren: