Prinzessin von Dubai sendet verzweifelten Hilferuf

Royals sind selten frei. Doch während Prinz Harry seine Aufgaben tatsächlich kündigen konnte, muss Prinzessin Latifa bint Muhammad Al Maktum um ihr Leben fürchten, seit sie sich vom Patriarchat ihres Vaters abwandte. Nun sendete sie einen verzweifelten Hilferuf.

Dubais Prinzessin Latifa, die Tochter von Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktum meldet sich mit einer Videobotschaft von einer Toilette. Den alarmierenden Hilferuf veröffentlichte der britische TV-Sender „BBC“. Darin erklärt die Prinzessin: „Ich befinde mich in einer Villa. Ich bin eine Geisel. Die Villa wurde in ein Gefängnis umgewandelt.“, sie werde gegen ihren Willen festgehalten und habe Angst um ihr Leben, erklärt Latifa, „ich nehme das Video in einer Toilette auf, weil das der einzige Raum ist, den ich abschließen kann“, so die 35-jährige Tochter des Scheichs von Dubai.

Die Prinzessin wird nach eigenen Aussagen durch vergitterte Fenster von einem Fluchtversuch abgehalten. Außerdem sollen sieben Sicherheitskräfte in und außerhalb des Gebäudes über sie wachen, so Latifa. „Ich kann nicht einmal rausgehen, um frische Luft zu schnappen“, schildert die Prinzessin ihre Situation in dem anderthalbminütigen Video. „Jeden Tag habe ich Angst um meine Sicherheit und mein Leben. Ich weiß wirklich nicht, ob ich diese Situation überleben werde“. Man habe ihr gesagt, dass sie „nie wieder die Sonne sehen“ werde. Latifa ist verzweifelt und erschöpft.

Die Prinzessin kann sich überhaupt nur zu Wort melden, seit Unterstützer ein Handy zu ihr schmuggelten. Prinzessin Latifa versuchte 2002 erstmals aus Dubai und dem Einflussbereich ihres Vaters zu fliehen. Daraufhin wurde die Scheichstochter drei Jahre inhaftiert. 2018 startete die Prinzessin einen erneuten Fluchtversuch, wurde aber unterwegs wieder eingefangen. Seither befindet sie sich „sicher in der liebevollen Obhut“ ihrer Familie“, hörte man aus dem Umfeld des Herrschers über die Prachtstadt Dubai.

Latifa selbst meldete sich dank eingeschmuggeltem Handy 2019 zu Wort und sprach von Gefangenschaft. Letztes Jahr brach der Kontakt zur Prinzessin ab. Das jetzt veröffentlichte Video ist ihr erstes Lebenszeichen seit Langem.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.