Prinzessin Leia ist tot

„Star Wars“-Star Carrie Fisher ist gestorben. Die Schauspielerin wurde nur 60 Jahre alt.

Carrie Fisher ist am Morgen in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben. Ihr Tod kam nur wenige Tage nachdem sie auf einem Flug von Europa in die USA einem schweren Herzanfall erlitten hatte. Nach dem schweren Herzanfall hatte sich der Zustand der US-Schauspielerin zunächst wieder stabilisiert und viele Fans hofften auf eine Besserung. Noch am Sonntag twitterte ihre Mutter Debbie Reynolds und dankte allen Freunden und Fans für deren „Gebete und guten Wünsche“.

Fisher hatte gerade in London die Dreharbeiten für die dritte Staffel der britischen Sitcom „Catastrophe“ abgeschlossen. Zudem war sie auch als Autorin sehr erfolgreich. So veröffentlichte sie kürzlich ihre Autobiografie „The Princess Diarist“. Im Buch gibt sie auch Einblicke in das Geschehen hinter der Bühne bei den Dreharbeiten zu den „Star Wars“ Filmen.

Ein von Rober Mo (@therobermo) gepostetes Foto am