Prinzessin Anne stichelt gegen die Royals

Die britische Prinzessin Anne, einzige Tochter der Queen, hat den Ruf, sie habe eine scharfe Zunge und kann damit auch durchaus mal sticheln. Ihr Fett bekommen nun die jungen Royals am englischen Hof weg.

In einem Interview mit dem Magazin „Vanity Fair“ kritisiert die Tochter von Queen Elisabeth, dass die jungen Royals versuchen würden, eine Neuerfindung des Rades vorzunehmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn es um die royalen Pflichten und deren Herangehensweise handele.

Dabei nennt sie explizit keinerlei Namen, aber man kann durchaus davon ausgehen, dass die damit Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle meint. Diese haben vor kurzem ihre royalen Pflichten an den Nagel gehängt und wollen nun mit ihrem Sohn Archie (11 Monate) ein neues Leben beginnen, welches sie, abseits des britischen Königshauses, selbstbestimmt führen wollen.

Die Sorge, die Anne damit teilt, ist die, dass es die junge Generation der Königskinder zu eilig haben könnten, eine Änderung der altbewährten Traditionen und der Herangehensweise der königlichen Familie zu ändern.

Erst müsse man verstehen, wie solche Sachen wirklich funktionieren. „Ich glaube nicht, dass sie verstehen, was ich in der Vergangenheit so alles getan habe“, sagte die Prinzessin. Leicht war es auch für sie nicht immer gewesen. So sagt sie rückblickend, sie habe „ungefähr zehn Jahre gebraucht, bis ich mich sicher genug gefühlt habe, an öffentlichen Debatten meiner Non-Profit-Organisation ‚Save the Children‘ teilzunehmen.“ Früher seien ihr die vielen Reisen dabei sehr wichtig und besonders hilfreich gewesen. Die Prinzessin kritisierte daher, dass es heutzutage in erster Linie darum gehe, „Dinge anders zu machen. Das haben wir doch alles schon durch. Manche Dinge funktionieren eben einfach nicht. Man darf die Grundlagen nicht vergessen”.

Prinzessin Anne, offiziell “Anne Elizabeth Alice Louise, Princess Royal” ist das zweite Kind und die zweite Tochter von der Queen. Durch ihre Brüder sowie Nichten und Neffen ist die Prinzessin in der Thronfolge immer weiter nach hinten gerückt. Aktuell belegt Prinzessin Anne Platz 14.