Prinz William: So ist seine Frau Kate wirklich

Auf öffentlichen Auftritten erleben wir die künftige Königin Englands, Herzogin Kate, immer als besonders warmherzige, gutmütige und liebevolle Frau. Während des Besuchs beim „St. David’s Day“ in Wales, plauderte Prinz William jetzt aber mal ein bisschen aus dem Nähkästchen. Nicht das er der öffentlichen Meinung bezüglich der Art seiner Ehefrau widersprechen würde: Aber den Fans fiel trotzdem noch etwas auf: Kate schien zu frieren. Bei den kühlen Temperaturen Anfang März sicher kein Wunder. Wenn man einmal recht überlegt, trägt Kate auf vielen Fotos auch immer Handschuhe. Dieses Mal jedoch nicht. Ganz schön blöd, denn immerhin besuchten die beiden in Wales auch eine Ziegenfarm und pflanzen dort einen Baum anlässlich des 70. Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. (95).


Für Ehemann William ist seine fröstelnde Frau übrigens kein Wunder, was er der Presse und den Fans auch mitteilte, in dem er ein sehr intimes Detail seiner Frau Kate verriet: „Sie hat die kältesten Hände aller Zeiten!“, erklärt er in die Kameras.

Plötzlich jedoch merkte der 39-Jährige, dass er da ganz schön weit gegangen war mit seiner Äußerung. Was Normalos sicher nicht weiter stören würde, ist in Royal-Kreisen dann wohl doch ein bisschen zu viel. Kaum haben seine Lippen diese Worte also verlassen, versucht er sie auch gleich wieder gut zu machen und schieb ein süßes Kompliment hinterher: „Kalte Hände, warmes Herz“, erklärt er also. Und das ist doch irgendwie ganz schön süß!


Außerdem bestätigt es die offizielle Meinung, die die Öffentlichkeit von Herzogin Catherine hat. Sicherlich nimmt sie ihrem William die Aussage auch nicht übel. Die beiden wirkten jedenfalls auch weiterhin an diesem Tage sehr glücklich und vertraut miteinander. Eine Frau, die sauer ist, reagiert sicher anders. Auch wenn sie eigentlich so warmherzig ist wie die Mutter der drei süßen Kinder George (8), Charlotte (6) und Louis (3).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.