Prinz Harry kehrt nach England zurück

Seit Monaten warten seine Fans und seine Familie auf diese Rückkehr! Denn immerhin ist es auch schon viel zu lange her, dass Harry sich zuletzt hat in England blicken lassen. Doch alleine wegen seines vollen Terminkalenders und der Coronapandemie war es dem Prinzen seit beinahe einem Jahr nicht möglich, zurück in seine Heimat zu kehren.
Das aber soll sich nun ändern, denn eine Rückkehr nach Europa ist schon bald geplant. Wie er selbst sagte, möchte er unbedingt bei den Invictus-Spielen 2021 dabei sein! Sein Versprechen bestätigte unter anderem auch die britische „Daily Mail“. Wegen der Coronapandemie hatte er seine Teilnahme in 2020 bereits absage müssen. Nun soll in diesem Jahr aber nichts dazwischen kommen, heißt es.

Geplant ist die Veranstaltung übr

igens für Mai 2021 in den Niederlanden – und danach will der 36-Jährige einen längeren Stopp in seiner Heimat England eingeplant haben. Ob ihn Söhnchen Archie und Ehefrau Meghan hier allerdings begleiten werden ist noch nicht abschließend geklärt. Vor allen Dingen über ein Wiedersehen mit Klein-Archie würden sich die Queen und Co. aber sicher besonders freien. Alles in allem dürfte der Besuch in der Heimat nach einer so langen Zeit spannend werden. Wie verschiedene Medienberichte immer wieder verlauten ließen, soll Harry Verhältnis zu seinem Bruder Prinz William und seiner Schwägerin Herzogin Kate seit seinem Megxit besonders angespannt sein. Aber wer weiß: Vielleicht bringt der Besuch Harrys die drei ja auch wieder ein Stücken mehr zusammen. Zu wünschen wäre es ja.


Die besagten Invictus-Spiele, für die Harry nach Europa reisen möchte, sind übrigens ein paralympisches Sportereignis für kriegsversehrte Soldaten, welches Harry traditionell seit Jahren besucht und auch betreut. Nach einem Jahr Pause setzt er sich nun offenbar wieder für sein Herzensprojekt ein und freut sich schon auf ein Wiedersehen mit all seinen Freunden und Kollegen.

Kommentar hinterlassen