Porno-Star stirbt mit nur 24 Jahren

Lange Zeit schon hat sie Geld im horizontalen Gewerbe verdient. Und gerade als Zoe Parker ihr Leben nun endlich noch mal in neue, normalere Bahnen lenken wollte, stirbt sie völlig unerwartet. Dies bestätigte jetzt ihr Freund Jay Campbell. Ihr Tod schockt die gesamte Branche.

Die Todesursache der jungen Frau ist mehreren übereinstimmenden Medienberichten zufolge noch immer unklar. Bekannt wurde nur, dass die 24-Jährige im Schlaf gestorben sei. Ihre aktive Karriere als Porno-Darstellerin hatte Parker erst vor wenigen Monaten beendet. Gemeinsam mit Freund Jay wollte sie ein Haus in Texas bauen und sich dort niederlassen.

„Nachdem sie sich aus dem Pornogeschäft zurückgezogen hatte, ist Zoe zurück nach Texas gezogen, um bei ihrer Familie zu sein und ein neues Leben anzufangen. Das lief großartig und wirkte zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich glücklich“, zitiert die „Bild“-Zeitung von einer Spendenseite, die ihr Freund ins Leben gerufen hat, um ihre Beerdigung zu finanzieren. Aktuell ist die Seite jedoch nicht mehr erreichbar und es kann nicht mehr gespendet werden.

Auf Twitter meldeten sich zahlreiche Porno-Kollegen von Zoe Parker zu Wort und zeigten sich bestürzt über ihren Tod. Porno-Star Rebel Lynn schrieb zum Beispiel: „Ruhe in Frieden, Zoe. Ich habe es geliebt, dass du keine Angst davor hattest, einfach du selbst zu sein. Du hast so einen Eindruck auf alle um dich herum gemacht. Ich werde dich so vermissen!“ „RIP Zoe Parker. Gone too soon“, schrieb ein weiterer Twitter-User. „Sofia moon then Anastasia night and now Zoe Parker….why did they die so young ? It’s so sad“, zeigt sich auch ein dritter bestürzt.

Ihre Ex-Kollegin Nicky Rebel schrieb zudem: „Ich habe kurze Zeit mit Zoe in LA gelebt. Sie war immer unglaublich lieb und aufrichtig und hat weit mehr verdient, als sie in diesem Leben bekommen hat.“

Hört sich also an, als hätte die junge Frau ihr Herz am richtigen Fleck gehabt.

Das könnte Sie auch interessieren: