Porno-Karriere: Kaum zu glauben, was Laura Müller jetzt alles von sich zeigt

Laura Müller und der Wendler haben wieder einen Weg in die Öffentlichkeit gefunden – und der ist nicht mehr jugendfrei. So intim wie nie ist hier vor allem Laura zu sehen. Natürlich ist ihr „Schatzi“ auch dabei. Der macht unmissverständlich klar, dass er seine Ehefrau noch rattenscharf findet.

Auf „OnlyFans“ zeigt Laura Müller (21) nun besonders viel Haut und intime Momente mit ihrem Ehemann Michael Wendler (49). Das fängt bei einem Klaps auf ihren Po an, schreibt die „Bild“-Zeitung.

Zuletzt hatte die 21-Jährige versucht, mit Hund „Tiger“ neue Fans und Aufträge zu gewinnen. Doch der schwarze Labrador erreichte auf Instagram nicht einmal 20.000 Abonnenten. Dabei hat Laura selbst noch eine Fan-Gemeinde von fast 580.000 Followern. Aber ihre Beiträge ergatterten immer weniger Klicks. An nennenswerte Werbeeinnahmen ist nicht zu denken.

Da der Wendler aber einen ordentlichen Schuldenberg mit in die Ehe brachte und sich selbst für alle Zeiten aus dem deutschen Fernsehen verbannt hat, musste eine andere Einnahmequelle her.

Bis gestern hat die junge Influencerin es spannend gemacht. Denn schon vor einigen Tagen hatte Laura Müller große Neuigkeiten angekündigt.

Nun ist es raus. Michael Wendler und Laura Müller starten eine Pornokarriere auf „OnlyFans“. Die Plattform ist eine Art erotisches Instagram, auf der alles gezeigt werden darf. Für 30 Euro im Monat können Fans nun dort die intimsten Momente des Ehepaares verfolgen. 80 Prozent der Einnahmen gehen an die Darsteller, 20 Prozent an das Portal.

Die beiden sind übrigens nicht die ersten deutschen Reality-TV-Stars, die bei „OnlyFans“ gelandet sind. Auch Bastian Yotta („Promis unter Palmen“) verdient sich dort nun mit Ehefrau Marisol den gemeinsamen Lebensunterhalt. Auch Yotta hat seine Beziehungen zum Fernsehen verspielt. Er ist mit frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Veröffentlichungen in Ungnade gefallen. Über seinen neuen Karriereweg sagte Yotta: „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt’s sich frei und ungeniert.“ Offenbar haben Laura Müller und Michael Wendler eine ähnliche Philosophie.

2 Kommentare

  1. Ich finde es schlimm wenn Menschen aus Verzweiflung in so eine Rubrik eintauchen. Oder liegt es daran, das die beiden nur Vakuum in ihrer Birne haben ?
    Wie bescheuert müssen die beiden sein um so etwas zu machen. Das ist ja EKELHAFT.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.