„Police Academy“-Star plötzlich gestorben

Art Metrano ist tot. In den „Police Academy“-Komödien begeisterte er das Publikum in seiner Rolle als fieser Lieutenant Mauser und machte im Rahmen dessen seinen Polizeischülern das Leben zur Hölle. Unvergessene Szenen, die nicht mehr fortgesetzt werden, denn der Schauspieler ist nun im Alter von stolzen 84 Jahren in Florida verstorben.

Seinen Tod bestätige neben anderen internationalen Medien auch der britische „Daily Star“. Laut seines Sohnes Harry starb der Schauspieler eines ganz natürlichen Todes in seinem Haus in Aventura, Florida. Der Todesmeldung zufolge schloss Art Metrano am 8. September 2021 für immer die Augen. Bei seinem letzten Atemzug soll er nicht alleine gewesen sein. Er konnte im Kreise seiner Liebsten gehen.


Art Metrano war übrigens nur sein Künstlername. Der spätere Schauspieler wurde im September 1936 in New York als Harpo Mesistrano geboren. Im Laufe seiner Schauspielerkarriere wohnte er mehr als 100 verschiedenen Rollen inne. Seit den 1960er Jahren war er auf dem Schauspielparkett zuhause und fühlte sich nirgends wohler. Neben Auftritten als Lieutenant Ernie Mauser in den „Police Academy“-Filmen war Metrano auch in Serien wie „Chicago Hope“, „The District – Einsatz in Washington“, „Die Straßen von San Francisco“, „21 Jump Street“, „L.A. Law“ oder „Golden Girls“ zu sehen. Darüber hinaus stand Art Metrano für Filme wie „Atemlos“, „Mel Brooks – Die verrückte Geschichte der Welt“, „Cheaper To Keep Her“ oder „Seven – Die Super-Profis“ vor der Kamera. Seine Fans waren von jedem neuen Film oder jedem neuen Auftritt restlos begeistert.


In seinem Leben war Art Metrano zweimal verheiratet und hatte insgesamt vier Kinder. Er hinterlässt seine Ehefrau Rebecca Chute Metrano, mit der er seit 1972 verheiratet war. 1989 stürzte er bei Dacharbeiten an seinem Haus von einer Leiter und zog sich mehrere Wirbelbrüche zu. Seitdem war er gesundheitlich stark eingeschränkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.