Pink erzieht Kinder geschlechtsneutral – Fans geteilter Meinung

Von Pink sind wir uns schon einiges gewohnt und ihre offene und direkte Art stößt bei manchen auf Unverständnis.

Mit der Aussage, dass sie ihre Kinder geschlechtsneutral erzieht, hat sie für einigen Wirbel gesorgt. Sie möchte auf keinen Fall, dass Tochter Willow sich in eine Schublade gezwängt fühlt.

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am


Dem „People Magazin“ verriet sie: „Wir sind ein sehr lockerer Haushalt. Letzte Woche hat mir Willow erzählt, dass sie eine Afrikanerin heiraten möchte, wenn sie groß ist“. Was bei manchen Eltern Sorgenfalten hervorrufen würde, ist für Pink kein Problem. „Ich meinte nur: Toll, kannst du mir dann beibringen, wie man afrikanisches Essen zubereitet?“


Die Fangemeinde ist gespaltener Meinung. Während einige diese Entscheidung unterstützen und vorbildlich finden, sind Andere entsetzt. Die Sängerin ist sich bewusst, dass sie es nicht allen Recht machen kann. Für sie zählt nur, dass ihre Kinder glücklich sind und keine Vorurteile haben.