Pietro Lombardi macht folgenschweren Fehler

Pietro Lombardi ist ein junger Künstler mit wenig Angriffsfläche. Dem Entertainer gelingt es immer wieder, sich selbst im besten Licht zu präsentieren. Doch nun hat der Musiker einen großen Fehler gemacht. Die Polizei konnte er offenbar nicht von seiner Unschuld überzeugen.

Pietro Lombardi musste seinen Führerschein abgeben – zumindest für ein paar Wochen. Das gestand der 28-Jährige in einer Instagram-Mitteilung aus der Türkei. „Ich freue mich wirklich auf zu Hause“, verkündete Pietro und fügte hinzu: „Ich habe zwar keinen Führerschein, aber egal – ich werde schon irgendwie die Zeit überstehen ohne Führerschein.“

Pietro Lombardi hatte seinen Führerschein 2015 kurz vor der Geburt seines Sohnes erworben. Um die Fahr- und Theorieprüfung zu überstehen, brauchte der DSDS-Sänger jeweils zwei Anläufe.

Hat der gebürtige Karlsruher etwa schon wieder vergessen, was er damals gelernt hat? Die Antwort ist einfach. Auf die Frage, warum er den Lappen los ist, gibt der 28-Jährige zu: „Ich bin leider ein paar km/h zu schnell gefahren, und deshalb ist mein Führerschein jetzt erstmal weg.“

Diagnose Bleifuß also. Man darf allerdings bei Pietros Geständnis von einer leichten Beschönigung ausgehen. Es braucht nämlich mehr als „ein paar“ km/h, damit die Behörden einem den Führerschein wegnehmen.

Offenbar hat der Ex von Sarah Engels (28) sich am Steuer ausgetobt, während die Mutter seines Sohnes ihren neuen Mann Julian heiratete.

Während Pietro nämlich in der Türkei Werbespots drehte, stand Sängerin Sarah vorm Traualtar. Sohn Alessio (5) war natürlichbei der Hochzeit anwesend. Pietro allerdings nicht. „Ich glaube, der Ex-Mann hat nichts auf der Hochzeit verloren, außerdem musste ich arbeiten. Ich wusste, dass beide heiraten, aber nicht wann und wo, um ehrlich zu sein“, erklärte der einstige DSDS-Sieger auf Anfrage der „Bild“-Zeitung.

Über Instagram gratulierte er seiner Ex-Frau zur Hochzeit und wünschte ihnen „nur das Beste“. Julian und Sarah seien „ein tolles Paar“, das hoffentlich immer an der Liebe festhalten könne, erklärte Pietro kurz aber herzlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.