Pietro Lombardi: Heftiger Angriff auf seine Ex

Immer lauter werden die Stimmen, die behaupten, dass die Düsseldorfer Influencerin Laura Maria Rypa ihre kurzweilige Beziehung zu Mega-Star Pietro Lombardi nur dafür genutzt hat, auch endlich an Bekanntheit zu gewinnen. Lange Zeit hat Pietro das selbst nicht geglaubt und sogar nach ihrem ersten Liebes-Aus noch um die Blondine gekämpft.

Jetzt allerdings scheint sein Herz weitestgehend geheilt zu sein und er hat begriffen, was wirklich ihre Intention war: Ruhm und Geld. Ernst mit Pietro hat es die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte offenbar nämlich nicht gemeint. Und statt das ganze einfach auf sich beruhen zu lassen und seine Konsequenzen aus dieser Erfahrung zu ziehen, hat Pietro kurzerhand das getan, was er am besten kann: Singen. In seinem neuen Lied schwört er seiner Ex offenbar ganz gezielt ab.


„Gott sei Dank sind wir beide getrennt, das Karma wird sich an dir noch rächen. Ich weiß, du wolltest, dass ich richtig kaputtgehe. Aber schau, ich kann wieder lächeln. Du bedeutest nichts. Merk dir eine Sache, Baby – ich scheiß auf dich. Was Liebe ist, das weißt du nicht. Ruf mich nicht mehr an, denn ich scheiß auf dich“, singt er da nämlich.
In einem Interview gibt er, angesprochen auf ihr Beziehungs-Aus sogar zu, dass er heute weiß, dass er eigentlich nur Mittel zum Zweck war. Und so traurig die Erkenntnis auch ist, hat sie dafür gesorgt, dass Pietro mit diesem Thema endgültig abschließen kann. Und wenn dann, wie in diesem Falle, auch noch gleich ein neuer Hit dabei rumkommt, umso besser.


Alleine ist Pietro Lombardi trotz des Liebes-Aus übrigens nicht. Er pflegt heute wieder ein besonders gutes Verhältnis zu seiner Ex-Frau Sarah Lombardi und ihrer neuen kleinen Familie. Mit ihr gemeinsam verbrachte er sogar das vergangene Weihnachtsfest. Es geht dem einstigen „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinner heute also wieder gut. Hoffentlich bleibt es so und er findet bald schon die wirklich große Liebe.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.