Otto Waalkes kämpft vor Gericht

Welch ungewöhnliches Bild: Komiker Otto Waalkes erschien am vergangenen Montag als Beklagter vor dem Hamburger Landgericht. Angeklagt wird er von der Ehefrau seines langjährigen Managers Hans Otto Mertens. Er begleitete Waalkes fast 50 Jahre lang. Bis jetzt – denn die Männerfreundschaft steht aufgrund der aktuellen Ereignisse vor ihrem Ende.

Mertens Ehefrau und Betreuerin klagt stellvertretend für ihren gesundheitlich stark angeschlagenen Mann. Bei der ersten Klage geht es um 53.000 Euro. Diesen Betrag schulde Waalkes seinem ehemaligen Manager noch als Provision für die Herbsttour 2016. Doch damit nicht genug: Insgesamt fordern die Kläger sogar 176.000 Euro von dem Komiker.

Otto jedoch hat eine klare Meinung: Er nämlich bestreitet, dass er seinem Ex-Manager und Freund Geld schuldet. Erst im September 2016 einigten sich die beiden auf eine Absenkung seines Anteils an den Einnahmen Waalkes von 15 auf 10 %. Grund war die schwierige finanzielle Situation des Ostfriesen. Doch diese Einigung bestreitet Mertens Frau nun. Eine Angestellte des damals zuständigen Steuerbüros jedoch stützt Otto Waalkes Aussage und berichten von einem Telefongespräch mit dem Manager. „Er hat es akzeptiert, und so sind die Sachen dann abgerechnet worden“, zitiert das „Hamburger Abendblatt“ die Dame.

Den Einwand der Kläger, der gesundheitlich angeschlagene Mertens sei schon damals nicht mehr geschäftsfähig gewesen, weist der Komiker persönlich zurück. „Er war ganz klar“, heißt es von Otto Waalkes selbst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Irgendwas fehlt mir

Ein Beitrag geteilt von Otto Waalkes (@ottoause) am

Über das Ende dieses Streits muss nun das besagte Hamburger Landgericht entscheiden. Ein Urteil wird am 30. November diesen Jahres erwartet. Eines dürfte jedoch ein für alle Mal klar sein: Die Freundschaft der beiden Männer, die nach eigenen Aussagen einmal wie Brüder waren, dürfte nach 50 Jahren unwiderruflich erschüttert sein.
Ein erneuter Beweis dafür, dass Geld Menschen und Freundschaften zerstören kann.