Opfer stirbt nach Autounfall von Venus Williams

Wie erst jetzt bekannt wurde, war Venus Williams bereits am 9.Juni in einen Autounfall verwickelt, bei welchem ein Passagier ums Leben kam.

Die Tennis-Spielerin nahm einer 68-jährigen Frau an einer Kreuzung die Vorfahrt und krachte mit ihrem SUV in das Auto der Lenkerin. Dabei erlitt der Beifahrer, der 78-jährige Ehemann der Lenkerin, schwerste Kopfverletzungen und verstarb 2 Wochen später.

Auf Facebook meldet sich Williams und richtet Worte an die Familie:

Die Meinungen gehen hier auseinander. Viele ihrer Fans sehen den Unfall als tragisch aber beten für Venus und die Opfer, andere hingegen sind der Meinung, dass sie auf keinen Fall ohne Bestrafung davon kommen darf nur, weil sie den berühmten Namen trägt.

Venus Williams wird trotz des Medien-Rummels beim Rasenturnier in Wimbledon antreten.