NHL-Profi trauert: Sein Sohn wurde nur sechs Tage alt

Der kleine Viggo erblickte am 17. Juni das Licht der Welt. Nur sechs Tage später schloss er seine Augen für immer. „Er wacht als Engel über uns“, schrieb sein Vater David Pastrnak, NHL-Profi bei den Boston Bruins.

Der Sohn des Eishockes-Spielers und seiner Freundin Rebecca Rohlsson starb am 23. Juni. Das verkündete Pastrnak am Montag via Instagram. Der plötzliche Tod des Kindes ist ein Schock für die ganze Familie des 25-jährigen Profisportlers, für seinen Verein und die Fans.

Pastrnak ist ein echter Star unter den Hockey-Spielern, geschätzt für seine Geschwindigkeit. Er gilt als einer der schnellsten Spieler der NHL.

In einem Interview im Mai hatte der 25-Jährige noch erklärt, dass Zeit mit seiner Familie ein wichtiger Ausgleich für den rauen Sport sei. Sie stehe für ihn immer an erster Stelle. Für seinen Sohn Viggo hat er bereits das Kinderzimmer gestrichen und eine Krippe gebaut.

Zum Tod des sehnlichst erwarteten Sohnes teilte Pastrnak ein Foto in Graustufen. Auf dem Instagram-Bild sind die Füße des Babys zu sehen. Der gebürtige Tscheche schreibt dazu: „Wir haben einen Engel, der über uns wacht, und wir nennen ihn SOHN. Wir werden dich immer lieben.“ Dazu die Daten seines Kindes: Viggo Rohl Pastrnak, 17. Juni 2021 bis 23. Juni 2021. Darunter bittet der Sportler um Respekt und Privatsphäre für seine Familie.

Die tragische Mitteilung wurde mehr als 17.000-mal von Menschen überall auf der Welt kommentiert. Es sind Worte des Mitgefühls und viele Herzen. Auch Pastrnaks Verein bekundete sein Beileid. „Der Tod von Davids und Rebeccas Sohn Viggo bricht uns das Herz. David und Rebecca sind Teil unserer Familie und wir haben Anteil an ihrem Verlust“, schrieben die Boston Bruins. Auch sie bitten darum, die Privatsphäre ihres Spielers zu achten.

Ob das Kind krank war, der Plötzliche Kindstod oder andere Umstände zu der Tragödie geführt haben, ist nicht bekannt. Der 29-jährige Hockey-Star machte keine weiteren Angaben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.