Nenas schrecklicher Schicksalsschlag

Gerade hat Sängerin Nena ihr neues Album „Licht“ herausgebracht. Doch der Erfolg der 60-Jährigen wird überschattet von einem ganz dramatischen Schicksalsschlag. Denn die erfolgsverwöhnte Nena war nicht immer so glücklich, wie sie es heute zu sein scheint.

Nena verlor ihr erstes Kind Christopher Daniel, der im Februar 1988 behindert zur Welt kam und im Januar des darauf folgenden Jahres verstarb. Da war der Junge gerade einmal elf Monate alt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ihr Lieben, wie geht es euch heute? Seid ihr schon gewandert, habt ihr schon geleuchtet? 😎 LOVE NENA 🤍 #wirgehörenzusammen LINK IN BIO

Ein Beitrag geteilt von NENA (@nena_official) am


Im Interview zu ihrem Album sagt Nena dazu: „Erinnerungen können schön sein, und sie können auch schmerzhaft sein. Es ist ein Geschenk, dass wir uns überhaupt an etwas erinnern können. Aber ich erlaube es meinen Erinnerungen nicht, mir auf meiner Wanderschaft den Weg zu versperren. Ihren Platz haben Erinnerungen bei mir vor allem in der Vergangenheit.“

In einem früheren Interview sagte sie zum Thema Tod außerdem einmal: „Also da hab ich mich nicht so viel mit beschäftigt. Bis zur Geburt meines ersten Kindes, wo ich mit dem Thema ganz stark konfrontiert war.“

Lange Zeit schwieg die Künstlerin über den Tod ihres Sohnes, doch 2016 brachte sie den Song „Bruder“ auf ihrem Album „Oldschool“ heraus. Diesen widmete sie Christopher. Darin heißt es:
„In all dem liegt ein tieferer Sinn
Du erinnerst mich an das was ich bin
Gekommen um zu Gehen
Bis wir uns wiedersehen
Du fehlst aber bist immer da
Du bist der Bruder
Bist der Sohn
Du bist der König auf seinem Thron
Du bist ein Fakt und keine Illusion.“

Mittlerweile hat sie das Grab von Christopher aufgelöst. Sein Holzkreuz allerdings hat einen festen Platz in der Familie. „Erst stand es im Garten, jetzt ist es in der Küche und dann wandert es vielleicht noch woanders hin“, sagte Nena einmal.

Ein Jahr nach dem tragischen Verlust gab sie dem Leben noch eine zweite Chance und bekam in Folge die Zwillinge Sakias und Larissa. Mit ihrem aktuellen Partner hat sie außerdem noch die beiden Kinder Simeon Joel und Samuel Vincent.

Heute geht es Nena besser als damals und sie kann auch mit dem Schicksalsschlag viel gelassener umgehen. „Ich hatte auch sehr leichte Zeiten mit meinem ersten Kind damals, das war nicht nur schrecklich, ganz im Gegenteil, das waren elf wunderschöne Monate. Aber wenn man es nach Hause holt, kann es auch nach 28 Jahren noch wehtun. Aber es ist nicht mehr dieses Drama drin.“

Kommentar hinterlassen