Nathalie Volk, was hast du da wieder angestellt?

Nathalie Volk (25) gerät immer weiter auf die schiefe Bahn. Den „Hells Angels“-Rocker Timur Akbulut (43) hat sie zwar hinter sich gelassen. Doch nun setzt das Model eins drauf. Bei ihrer Rückreise von den Malediven wurde die 25-Jährige mit einem gefälschten Impfpass erwischt.

Hat sie Geschmack an Kriminalität gefunden oder gehört sie den Querdenkern an? Man weiß es nicht. Fakt ist: Die einstige GNTM-Halbfinalistin Nathalie Volk wurde am Frankfurter Flughafen mit einem gefälschten Impfzertifikat erwischt. Der Fake sei bei einer zufälligen Kontrolle aufgefallen, berichtet die „Bild“-Zeitung. Daraufhin sei die Bundespolizei angerückt und habe ihre Personalien aufgenommen.

Demnach durfte die 25-Jährige zwar wieder auf freiem Fuß den Flughafen verlassen. Es folgt jedoch sehr wahrscheinlich eine Strafanzeige. Auf Rückfrage bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei: „Ich kann bestätigen, dass die Bundespolizei am 30. Januar ein Ermittlungsverfahren wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse gegen eine Deutsche einleitete, die bei ihrer Ankunft aus Male einen mutmaßlich gefälschten Impfausweis vorlegte.“

Zu den Vorwürfen äußerte sie sich bislang nicht. Aber an jenem Tag kam eben Nathalie Volk auf ihrem Rückflug von den Malediven in Frankfurt an. Die Ex vom schwerkriminellen Rocker Timur Akbulut machte auf der Inselgruppe Urlaub mit ihrem neuen Lebensgefährten Samuel Levy.

In ihrer Instagram-Story hatte das Model zuletzt gemeinsame Fotos geteilt und auch die Liebesgerüchte wurden bestätigt. Welche Rolle genau Samuel Levy im Leben der 25-Jährigen spielt und was er beruflich macht, ist bislang unklar. Es heißt allerdings, er sei ein Geschäftsmann aus Frankfurt. Womöglich kommt er auch aus dem Model-Business. Zumindest soll er sich sehr für Mode und Styling interessieren und offenbar kennen die beiden sich seit Nathalies GNTM-Teilnahme. Das hat das Model selbst in einem Interview berichtet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.