Natascha Ochsenknecht schockt Tochter und Fans

Man ist es von ihr durchaus gewohnt: Natascha Ochsenknecht (54) zeigt sich gerne einmal in Outfits und Posen, die Normalsterbliche nicht sonderlich prickelnd finden. Mit ihrem aktuellen Posting auf Instagram schockt sie aber das aller erste Mal auch ihre eigene Tochter – und das darf was heißen!

Mehr als nur stark gebräunt sendet sie Urlaubsgrüße aus Mallorca. Die Sonne dort scheint sie ausgiebig und zu jeder Minute genossen zu haben. „Ja, ich bin´s tatsächlich“, schreibt sie zu dem Bild. Glauben kann Ochsenknecht wohl selber nicht so recht wie sie momentan aussieht.


Selbst ihre 19-jährige Tochter Cheyenne ist bei Anblick ihrer Mutter schockiert und kommentiert nur mit „Oh, mein Gott, nicht dein Ernst.“
Aber nicht nur ihre Tochter macht sich Sorgen um den Hautzustand ihrer Mutter. Auch Nataschas Fans sind schockiert. „Mein Gott … wie lange liegst du denn in der Sonne, bei der Hitze!!!“ fragt ein Fan. Ein anderer kritisiert: „Die Haut wird wie Leder werden!“

Aber es gibt auch Zuspruch. Beispielsweise von Berti Wollersheim. „Wunderschön“, schreibt er unter das Foto. Wen wundert´s? Der Ex-Rotlicht-König sieht schließlich selbst ein kleines bisschen aus wie ein zu dunkel geratenes Schokocrossie.


Aber Nataschas extremer Auftritt wundert. Zuletzt erzählte sie im Interview mit dem Privatsender RTL noch, dass sie gar keine große Lust mehr auf extreme Veränderungen habe: „Ich liebe Veränderungen und konnte kein pink und blond mehr sehen. Zeit für Natürlichkeit ist angesagt. Ich werde 55- da ist weniger mehr.“ Scheint ja nicht lange angehalten zu haben diese Einstellung. Ein bisschen weniger Sonne hätte der dreifachen Mutter jedenfalls wirklich gut getan und wäre ebenfalls natürlicher gewesen. Hofft man doch, dass sie eigentlich gar nicht wirklich so braun ist, und es doch an einem der vielen Filter liegt.