Nadja abd el Farrag schießt gegen Bohlen-Ex Verona Pooth

Außer ihren Ex Dieter Bohlen (65), haben die beiden Frauen Verona Pooth (50) und Nadja abd el Farrag (53) nicht wirklich viel gemeinsam. In unregelmäßigen Abständen schießt Nadja allerdings gegen die Werbeikone Verona.

Grund dafür könnte noch immer Eifersucht sein, denn für Verona verlässt Dieter Bohlen seine damalige Langzeitfreundin Nadja im Jahre 1996. Recht schnell folgte eine Hochzeit. Die Ehe zwischen Bohlen und Pooth (damals noch Feldbusch) hielt jedoch nur vier Wochen. Im Anschluss kehrte Dieter Bohlen postwendend wieder zu Nadja zurück. Eine Achterbahn der Gefühle, vor allen Dingen für Nadja, wie sie vor zwei Jahren dem Magazin „Closer“ verriet: „Die Zeit, in der Verona in mein Leben trat, war rückblickend das Schlimmste, was mir passieren konnte.“ Man munkelt, dass sich die Brünette bis heute nicht so ganz von dieser Zeit erholt hat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@andreas_h_bitesnich

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Aktuell scheint es also wieder einmal so weit zu sein und Nadja fährt ihre Krallen aus. Denn in einem Interview mit der Zeitschrift „IN“ stichelt ab del Farrag wieder gehörig gegen Pooth: „Ich denke, sie hat wirklich ein Problem mit dem Älterwerden. Ich habe das Gefühl, sie will eine zweite Heidi Klum sein.“

Das abd el Farrag auch 20 Jahre nach der Liaison von Dieter Bohlen und Verona noch nachkartet, scheint zu bedeuten, dass sie die Zeit von damals tatsächlich noch immer nicht verarbeitet oder gar vergessen hat.

Nachdem sich Dieter Bohlen vor Jahren von Nadja trennte, hatte sie es alles andere als leicht. Im Gegenteil: Es folgten extrem harte Zeit, denn vom Luxus ging es runter auf Hartz IV. Die selbsternannte Sängerin lebte lange Zeit in einem Hamburger Hotel eines Freund. Auch Negativschlagzeilen waren an der Tagesordnung. Allerdings ist sich Nadja in 2019 sicher, dass eine baldige Besserung eintrifft: „Dieses Jahr geht es wieder bergauf!“

Bleibt zu hoffen, dass sie damit recht hat und nicht weiterhin ein Drama dem nächsten folgt.