Nadja Abd el Farrag braucht neue Zähne für die Zukunft

Nadja Abd el Farrag möchte einen Neuanfang wagen. Dafür jedoch braucht sie neue Zähne.
In Zukunft, wird die Ex von Dieter Bohlen ihre Brötchen nämlich als Sängerin auf Mallorca verdienen. So ist jedenfalls der Plan. Von Hamburg wird sie in der kommenden Zeit auf die Lieblingsinsel der Deutschen ziehen.

Nach der weniger schönen Vergangenheit von Abd el Farrag auf jedenfall ein Schritt nach vorne. Jahrelang kämpfte die 54-jährige mit schwersten Alkoholproblemen und lebt bis heute in einem winzig kleinen Hotelzimmer.

Seit sieben Monaten soll sie nun aber trocken sein. Die positiven Veränderungen sollen sich vor ihrer neuen Karriere aber auch optisch sehen lassen. Aus diesem Grund hat sie sich dazu entschlossen, in neue Zähne und ein natürlicheres Lächeln zu investieren.

Im Interview erklärt Nadja jedoch auch, dass es nicht nur optische Gründe hat: „Oben tut das alles so weh. Nach 30 Jahren muss es auch mal gemacht werden.“

Auch Zahnarzt Dr. Milan Michalides gibt seine Einschätzung zu Naddels Vorhaben ab: Jeder, der in die Praxis kommt, sagt, ´Ich will helle Zähne, aber nicht so, wie bei Naddel´.“ Er ist der Meinung, dass vor allen Dingen optische Gründe eine Rolle spielen dürften. Die baldige Mallorca-Bewohnerin will es vermutlich mit einem natürlicheren Image versuchen. Ihre strahlend weißen Zähne, kombiniert mit dem dunklen Teint, haben ihr in Zukunft immer kein großes Glück gebracht.

Abd el Farrag kennt man vor allen Dingen aus ihrer Beziehung mit Pop-Titan Dieter Bohlen. Sie war sowohl vor, als auch nach Verona Pooth (ehemals Feldbusch) mit ihm liiert. Pooth und Abd el Farrag sind sich bis heute nicht grün. In der Vergangenheit fand Nadja immer wieder unschöne Worte über ihre damalige Kontrahentin. Sie behauptet außerdem, dass sie Verona damals mit Bohlen in Flagranti erwischt habe.