Naddel nimmt ihre Diagnose nicht ernst

Wie Ernst ihre Lage ist, scheint sich Nadja Abd el Farrag irgendwie nicht bewusst zu sein.
Ein Experte äußert sich dazu, was passieren kann wenn man mit der Krankheit leichtfertig umgeht und sich nicht an wichtige Regeln hält.

Nadjas Arzt hat ihr Hilfe angeboten. Dankend hat Naddel abgelehnt, denn dafür wäre sie in eine Klinik eingewiesen worden. Sie ist sich jedoch sicher, dass sie es auf eigene Faust schafft die Krankheit wenigstens in den Griff zu bekommen. Heilbar ist die Leberzirrhose nämlich nicht.

Ihr Verhalten spricht jedoch eine andere Sprache. Ärzte appellieren, dass bei dieser Diagnose absolut kein Alkohol mehr konsumiert werden darf. Sollte man trotzdem weiterhin Ausnahmen machen, stellt man sein Leben aufs Spiel. Naddel sieht das etwas lockerer. Munter gibt sie Auskunft: „Am Wochenende trinke ich mal ein Glas Wein oder so“. Auch ihr neuster Facebook post macht den Anschein, als würde sie alles nur halb so schlimm sehen.

Nadjas Manager ist strikt. In seiner Gegenwart wird absolut kein Alkohol konsumiert, er kann jedoch nicht kontrollieren was sie macht wenn sie alleine ist.

Hoffentlich realisiert die ex von Dieter Bohlen, dass sie ihre Gesundheit als oberste Priorität ansehen muss.