Nachwuchs für Meghan Markle

Prinz Archie bekommt ein kleines Geschwisterchen. Das erzählt jetzt eine Vertraute von Lady Diana, Hellseherin Sally Morgan.

Sie ist in Großbritannien keine Unbekannte und gilt als DIE Expertin, wenn es um Voraussagungen über die Zukunft von Prominenten geht. Mit Lady Di war Morgan ganze fünf Jahre eng befreundet und hat auch ihr das eine oder andere vorhersagen können.

Kurz vor Archies Geburt prophezeite sie Meghan und Harry drei Kinder in sechs Jahren. Zum Jahresende wagt sie nun einen erneuten Blick in die Zukunft: „Ich denke, bis Ende 2020 wird Meghan ein weiteres Baby erwarten“, erklärt sie gegenüber dem britischen Klatschportal „newidea.com.au“. Doch damit nicht genug! Meghan soll bald schwanger mit Zwillingen sein. Prophezeit hat Morgan diesbezüglich übrigens zwei kleine Schwestern für Archie.


Zudem werde sie gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Harry noch mehr Zeit in Afrika verbringen. Die Kluft zwischen Meghan und ihrer Familie, das heißt Vater Thomas Markle und Schwester Samantha Markle, soll noch größer werden als ohnehin schon
.
Auch der öffentliche Druck auf Herzogin Meghan wird 2020 noch weiter ansteigen. So wird die Weltpresse sie, Prinz Harry und ihre kleine Familie noch lange genau beobachten. Das könnte der Grund dafür sein, dass Meghan sich wieder andere Aufgaben sucht um sich abzulenken. Denkbar wäre laut Morgan eine weitere Ausgabe der „Vogue“.
Um auf das wichtigste Thema, den Nachwuchs, zurückzukommen: Zeit genug hätte das Paar aktuell ja um an einem weiteren Kind zu arbeiten. Momentan genehmigen sich die beiden nämlich weihnachtliche Wochen in Meghans Heimat, den USA. Vom royalen Trubel bekommen die drei in den Staaten vermutlich herzlich wenig mit. Und das dürfte auch genau so gewollt sein.
Und wer weiß: Vielleicht kommt Meghan ja tatsächlich mit einem kleinen royalen Weihnachtsgeheimnis wieder zurück nach Hause und Sally Morgan behält wirklich recht mit ihrer Theorie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Just one week ago, The Duke and Duchess of Sussex asked that you kindly consider supporting various organisations around the world in lieu of sending gifts for the upcoming arrival of their first born. Not only did many of you lend your support, you took action. Their Royal Highnesses wanted you to know the impact of your support – the direct effect your donation, energy, and action made! YOU chose to be part of the collective good, and you have made a real difference. Whether a $5 donation, £1000 contribution, offering to volunteer, or spreading the word – you’ve played your part. And on behalf of The Duke and Duchess (and Baby Sussex), we thank you so much. YOUR IMPACT: @thelunchboxfund will now be able to provide a minimum of 100,000 additional hot nutritionally fortified meals to children in dire need across South Africa @littlevillagehq received donations from all over the world (from UAE to Hong Kong and the US), they’ve increased their monthly donors, had a surge in volunteer applications, and re-energized their hard working team of 200+ staff and volunteers @wellchild can now provide 300+ additional hours of specialist care by a Well Child Nurse for a child with serious health needs, allowing families to stay together at home vs in hospital @Baby2Baby have received over 5,000 products to disperse to children in need, including cribs, books, backpacks, diapers and have received monetary donations from around the globe – from Guadalajara to Italy. You made this happen. Thank you.

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am