Nach Covid: 25-jähriges Supermodel erleidet Schlaganfall

Es kann die Jungen genauso treffen wie die Alten. Die Promis ebenso wie die Normalos. Jetzt musste Supermodel Hailey Bieber erfahren, was es bedeutet, einen Schlaganfall zu haben. Vor wenigen Tagen soll die Ehefrau von Justin Bieber in Folge ihrer Covid-Infektion einen Schlaganfall erlitten haben. Erstmals äußerte sie sich nun selbst zu den Schlagzeilen und legt offen: Ja, es war wirklich ein Schlaganfall!


Es war am vergangenen Donnerstag, als sie plötzlich „schlaganfallähnliche Symptome“, wie sie selbst beschreibt, verspürte. Umgehend ließ sie sich in eine Klinik nach Palm Springs fahren, um ihren gesundheitlichen Zustand abklären zu lassen. Bei näheren Untersuchungen fanden die Ärzte dann wirklich ein kleines Blutgerinnsel in ihrem Gehirn, das für einen nicht gerade geringen Sauerstoffmangel sorgte. Ihr allgemeiner Zustand wurde als der einer alten Person beschrieben. Dabei ist Hailey gerade einmal 25 Jahre alt und von alt damit noch weit entfernt.

Doch die hübsche Blondine hatte Glück: Eine lebensrettende Operation war nicht nötig. Ihr Körper schaffte es, das Gerinnsel innerhalb weniger Stunden von selbst wieder abzubauen. Für diese Zeit blieb sie zur Beobachtung aber natürlich in der Klinik. Mittlerweile ist sie aber wieder in ihren eigenen vier Wänden und erklärte, dass es ihr deutlich besser geht.


Dennoch: Diese Erfahrung war für die junge Frau alles andere als schön und mit Sicherheit auch nicht ganz ungefährlich. Im Nachgang bedankt das Model sich für das gute medizinische Personal, das ihr geholfen hat, und auch für die vielen Genesungswünsche ihrer Fans und treuen Follower.

Dass ihr Schlaganfall übrigens mit einer vorangegangenen Covid-Infektion zusammenhängt, bestätigte Hailey selbst nicht. Diese Information kam von bislang unbekannter Quelle aus ihrem Umfeld. Diese gibt auch an, dass Haileys Ärzte nun noch eine Reihe von Tests durchführen werden, um zu prüfen, ob die Symptome wirklich mit Covid zusammenhängen oder ob ihr Schlaganfall rein zufällig passiert ist.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.