Nach Anfeindungen: Charles und Camilla müssen sich schützen

Herzogin Camilla ist wieder mitten ins Kreuzfeuer geraten und leidet sichtlich. Die Royals ergreifen nun sogar Maßnahmen, um sich vor Hass und Häme zu schützen.

Die Netflix-Serie „The Crown“ stellt das Leben der britischen Royals dar, beginnend mit der Queen und ihrem Vater König Georg VI.. Bisher spielte die Serie in der weiten Vergangenheit, an die sich nur noch wenige intensiv erinnern. Doch in der nun gestreamten vierten Staffel wird unter anderem die Beziehung von Prinz Charles (72) und Prinzessin Diana (†36) beleuchtet – ein Kapitel, das viele Royalfans auf der ganzen Welt berührt hat.

Sympathieträger der Interpretation von „The Crown“ ist eindeutig Lady Di, die als naives Opfer dargestellt wird – gefangen in einer Dreiecksbeziehung mit ihrem Ehemann, dem Thronfolger von England und Camilla Shand (73, später Camilla Parker Bowles).

Die Staffel scheint zum Erfolgsschlager anzulaufen. Wenig Ruhm bringt sie jedoch Herzogin Camilla und Prinz Charles. In sozialen Medien werden beide beschimpft. Insbesondere Camilla schlägt als vermeintlicher Ehebrecherin viel Hass entgegen.

Eine Körpersprachen-Leserin will in Camillas neusten Videobotschaften erkennen, dass die Herzogin sehr unter diesen Umständen leide. Die Fachfrau Judi James sieht das Camilla sich anders gebe als sonst. Die Herzogin wirke „müde“ und „monoton“. Offenbar versucht die 73-Jährige ihre Gefühle zu verstecken.

Um sich vor den Hasstiraden zu schützen, ließen Prinz Charles und seine Ehefrau nun die Kommentarfunktion auf Twitter sperren. So schützt das inzwischen seit 15 Jahren verheiratete Paar sich wenigsten ein bisschen vor den verletzenden Worten erboster Diana-Fans.

„The Crown“ lehnt an die wahre Geschichte der Royals an. Die Serienmacher nutzten Informationen, die ihnen zur Verfügung standen, um zu erzählen, wie die Dinge passiert sein könnten. Das Königshaus segnete das Drehbuch jedoch nie ab. Das heißt: Vieles was in der Serie zu sehen ist, ist Fiktion der Autoren – insbesondere die Handlungen und Gefühlsregungen, die sich hinter verschlossenen Türen abgespielt haben. Wie die Beziehung zwischen Diana und Prinz Charles wirklich aussah, kann die Serie nicht widerspiegeln.

Kommentar hinterlassen