Nach 19 Jahren – Monica Lewinsky kommt nicht zur Ruhe

Die wohl bekannteste Praktikantin die das Weiße Haus je hatte, Monica Lewinsky, kommt nicht zur Ruhe. Obwohl der Skandal um die Affäre mit Bill Clinton bereits 19 Jahre zurückliegt, wird das Thema immer wieder aufgerollt.

So wird der US-Sender HLN am Sonntag eine 2-stündige Doku über das Thema ausstrahlen. Lewinsky ist alles andere als begeistert. Via Twitter hat sie ihre Ansicht indirekt geäußert.


Nach dem der damalige US-Präsident Bill Clinton die Affäre geleugnet hatte, musste er später doch zugeben, dass er tatsächlich eine Affäre mit Monica hatte.

Mehrfach hat sie im TV gesagt wie sehr sie unter dieser Geschichte leidet. „Es hat mich fast zerstört. Über Nacht wurde ich von einer völlig privaten Person zu einer gehassten Figur des öffentlichen Lebens. Ich war Opfer Nummer eins – der erste Mensch, dessen Ruf auf der ganzen Welt durch das Internet zerstört wurde.“