Muss Cristiano Ronaldo jetzt in den Knast?

Bei Cristiano Ronaldo läuft doch eigentlich alles rund. Er ist so erfolgreich wie nie und hat gerade erst mit seinem Club Real Madrid die Champions League gewonnen.

Doch die Negativ-Schlagzeilen folgen schon. Dem Fußballspieler wird vorgeworfen, mehr als 14 Millionen Euro Steuern hinterzogen zu haben. Eine Anzeige in Madrid wurde bereits erstattet. Sein Berater Jorge Mendes lässt verlauten, dass Cristiano niemals Gelder unterschlagen hat oder Steuern hinterzog.

Spanischen Medien melden, dass dem Kicker bis zu 7 Jahre Haft und eine saftige Busse von 28 Millionen Euro drohen.