Musiklegende an Covid-19 gestorben

Der Sänger János Kóbor von der weltweit bekannten Band „Omega“ soll an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben sein. Wie unterschiedliche Medien berichteten, war er wohl nicht geimpft und verweigerte eine Immunisierung auch.

Der 78-Jährige starb laut einem Bericht der BILD Zeitung in der Nacht von Sonntag auf Montag (05.12 auf den 06.12) in einem Budapester Krankenhaus. In eben jene Klinik sei der Musiker laut Aussagen seiner Freunde schon vor drei Wochen eingeliefert worden sein. Der Grund: Kóbor war an Corona erkrankt und litt an einem schweren Verlauf.

Kurz nach seiner Einlieferung sei er dann auch ins Koma gefallen. Das Schlimme: Der Mann war vor einem schweren Verlauf vermutlich deswegen nicht schützt, weil er sich bis zuletzt gegen eine Impfung entschieden hatte. Nun musste er seine Entscheidung mit seinem geliebten Leben bezahlen und hinterlässt eine Scharr von traurigen Fans und Freunden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kai Suttner (@kai.suttner)


János Kóbor, der von seinen Fans auch „Mecky“ genannt wurde, erlangte internationale Berühmtheit unter anderem durch den Song „Perlen im Haar“. Anfang der 1960er Jahre gründete er die Band, die bis weit in die 1990er Jahre auf der Bühne stand und ein großes Publikum begeisterte. „Omega“ war wohl die erfolgreichste Band der ungarischen Pop-Geschichte. Mit 17 Alben und weltweit mehr als 50 Millionen verkauften Tonträgern gab man „Omega“ im Ostblock auch liebevoll den gleichen Status wie den Rolling Stones.

Kóbors Musikerkollege Dieter Hertrampf von den Puhdys findet passende, aber überaus traurige Worte, über dessen Tod: „Ich kann mich noch sehr gut an den Auftritt in Wien erinnern. Mecky war ein begnadeter Musiker und sehr freundlicher Mensch. Sein Tod macht mich traurig.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hans-Helmut Wiencke (@hhwiencke)


Ob es in Zukunft noch eine offizielle Stellungnahme seiner Familie geben wird, bleibt abzuwarten. Seinen Tod jedoch bestätigte offiziell auch sein Management und zeigte sich schockiert anlässlich dieser Tragödie.

5 Kommentare

  1. OK.
    Ich kenne zwei tragische Fälle aus meinem Bekanntenkreis, die nachweislich (Obduktion) aufgrund der Impfung gestorben sind.
    Einige Fälle auch aus meinem Freundeskreis, die seit der 2. Impfung unter Folgeschäden leiden.
    Die sehen davon ab, sich eine dritte Impfung zu holen.

    Tja.
    Darüber liest man nichts…..

    1. Warum wegen des Impfen gestorben wird.

      Besonders für die die sich Fragen, aus welchem Grund kann man, nach nach der Impfung Beschwerden haben.

      Dr. Vanessa Schmidt-Krüger erklärt BioNTech/Pfizer Impfstoff – Vorstellung der klinischen Studie 1

      „https://odysee.com/@transformation:f/BioNTech-Pfizer-Impfstoff—Vorstellung-der-klinischen-Studie-1:e“

      Von Zellbiologin Dr. Vanessa Schmidt-Krüger.
      Wissenschaftler. Arbeitsgruppe Molekulare Herz- Kreislaufforschung.
      20 Jahre in der Molekularen Grundlagenforschung.

      1. Was ist das für ein Impfstoff?
      2. Wie sehen die Ergebnisse der klinischen Studie 1 aus?
      – Wirkungen und Nebenwirkungen –
      3. Wie funktioniert die neue Impftechnik?
      4. Wie reagiert der Körper auf den Impfstoff?

      In Deutschland sind bis November 2021, 2081 Menschen an der Impfung gestorben.
      Quelle Bundestag.
      In Israel bei einer Bevölkerung von 4 Millionen, 287 Menschen.

      Von den Impfschäden nicht zu reden.

  2. Das hätte ihn vor Infektion Schützen oder heilen können

    Es gibt Medikamente gegen Corona, der Erkrankung Covid-19 und Long Covid, deren Zertifizierung und Einsatz nicht vorangetrieben werden.

    Mannose-bindendes Lektin (MBL) aus Bananen verhindert Infektion Corona Virus, in der Nase, Nebenhöhlen und Rachenraum über die das Virus in den Körper gelangt.
    Es kann die Maske Ersetzen oder zusätzlich schützen.
    „https://medonline.at/10077870/2021/sars-cov-2-infektionsabwehr-spray-mit-bananeneiweis-aus-steyr/“

    -Seit 19 Monaten ist Camostat Mesilate in Japan gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs angewandt. Somit am Menschen erprobt. Unterdrückt einen Botenstoff, der das einnisten von Sars Cov 2, in die Zellen, lebenswichtiger Organe verhindert.
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Camostat“
    „https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/potenzielles-medikament-gegen-coronaviren-soll-getestet-werden/“

    -Seit Mitte 2020 werden die vielversprechenden Monoklonale Antikörper von der Regierung, Gesundheitsministerium Spahn, zu rück gehalten. Einmalige Infusion beendet, das Fortschreiten, des Krankheitsverlauf Covid-19. Versuchsstadium erfolgreich.
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Monoklonaler_Antik%C3%B6rper“
    „https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2021/210311-monoklonale-antikoerpercocktails-rolling-review-ema.html“

    -Biontech / Pfizer Paxlovid hat auch ein Medikament. Es wird nicht forciert es einzusetzen.
    „https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/pfizer-paxlovid-corona-medikament-notfallzulassung-pille-merck-101.html“

    Blutwäschen die die Virusanzahl im Blut, bei Infizierung, verringern.
    CRP-Apherese gegen Covid-19: Erster Patient erfolgreich behandelt
    „https://healthcare-in-europe.com/de/news/crp-apherese-gegen-covid-19-erster-patient-erfolgreich-behandelt.html“
    „https://www.pentracor.de/news/weltweit-einzige-therapie-zur-crp-blutwa%CC%88sche-nun-auch-bei-covid-19-erfolgreich/“

    Molnupiravir der Firma MERCK. Tablette,
    -Ein Medikament gegen Autoantikörper, Wirkstoff BC 007, gegen Grüne Star. hilft bei Long Covid
    „https://www.mdr.de/brisant/corona-medikament-126.html“

    Die Anwendung und Zertifizierungen wird nicht forciert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.