Model postet Unterwäsche-Foto zwei Stunden nach Entbindung

Wow – Selfie mal anders! Nur zwei Stunden nach der Geburt ihres Sohnes traute sie sich schon in Unterwäsche vor die Kamera. Verstecken muss sie sich auch nicht. Moderatorin und Model Ashley James hat auch direkt nach der Entbindung noch eine sportliche Erscheinung.

Moderatorin Ashley James ist vor kurzem Mutter geworden. Fasziniert von den körperlichen Veränderungen während der Schwangerschaft fotografierte sie sich regelmäßig mit dem wachsenden Bauch. Und schon kurze Zeit nach der Entbindung macht die sportliche Frau wieder souverän Selfies. Da kann man nur staunen.

Ihr Fazit ist eine Hommage an den Mutter-Körper. Auf Instagram schreibt James: „Schwangerschaft und Geburt haben mir eine ganz neue Wertschätzung für meinen Körper gegeben und ich schaue jeden Tag mit Staunen auf all die kleinen Veränderungen. Ich habe meinen Körper mit totaler Faszination dokumentiert. Ich habe das Gefühl, dass wir gelehrt werden, eine Schwangerschaft zu fürchten, oder Angst davor zu haben, wie unser Körper nach der Geburt aussehen wird.“

Auch sie selbst habe unter dem Eindruck von „unrealistischen Bildern“ gelitten. Doch dies sei nun vorbei. Nach der Entbindung ist James glücklicher denn je mit ihren Kurven: „Ich habe das Gefühl, dass es die befreiendste Erfahrung war. Ich schaue zurück auf meinen Körper vor der Schwangerschaft und merke, dass alle Probleme, die ich jemals mit meinem Körper hatte, nichts mit meinem Körper zu tun hatten“, schreibt die Moderatorin, die vor der Schwangerschaft pingelich ihren Waschbrettbauch pflegte.

Auf ihrem Instagram-Profil kann man ihre Schwangerschafts-Dokumentation nachvollziehen. Nach den Unterwäsche-Fotos mit Sixpack kommen die Bilder, wo die Moderatorin Stück für Stück runder und weicher wird.

Ashley James behauptet, dass sie keine Filter anwendet und so zeigt sie als eine von ganz wenigen Promis, wie Schwangerschaft wirklich aussieht – auch für Frauen, die mit Modelmaßen angefangen haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.