Model feiert 90. Geburtstag. Man sieht es ihr nicht an.

Carmen Dell’Orefice ist gerade 90 geworden und sieht immer noch top aus! Bis heute steht sie auf dem Laufsteg. Und diese Fotos beweisen: Dell’Orefice muss sich nicht verstecken.

Vor einer Woche feierte Carmen Dell’Orefice ihren 90sten Geburtstag und ist damit das vermutlich älteste Model der Welt. Natürlich fragten Reporter an, ob sie nun langsam an Rente denke. Doch davon will die weißhaarige Schönheit nichts hören.

In früheren Interviews sagte Dell’Orefice mit einem verschmitzten Lachen: „Ich plane bis 105, dann schaue ich mal, ob ich mir einen anderen Job suche“.

Dell’Orefice Karriere begann 1946. Sie wurde von der Frau eines Fotografen für ihre außergewöhnliche Schönheit entdeckt. Nach ein paar Testfotos befand der Fotograf, sie sei „nicht fotogen“ genug als Model. Doch die damals 13-Jährige fand Gefallen an der Idee, Model zu werden. Über Kontakte ihrer Eltern schaffte sie es zu einem Vorstellungstermin bei der „Vogue“. Die Fotografen der Zeitschrift sahen mehr in dem Teenager und brachten sie aufs Cover.

Es begann eine erfolgreiche Karriere. Doch während die meisten Models blutjung zu Weltberühmtheiten werden, schaffte Dell’Orefice erst im Alter den Durchbruch. Heute, mehr als 70 Jahre nach dem ersten „Vogue“-Foto, klingelt bei Dell’Orefice regelmäßig das Telefon für neue Aufträge. Bikinifotos macht sie inzwischen eher selten. Dafür präsentiert sie sich in charismatischer Eleganz, dass einem der Atem stockt.

Mit ihrem Erfolg und ihrer Prominenz im hohen Alter ist sie einzigartig. Außerdem ist die knapp 1,80 Meter lange Frau sehr schlank. Doch hungern würde sie dafür nicht, erklärt Dell’Orefice. Sie esse gern und was sie möchte. „Glücklicherweise funktioniert mein Stoffwechsel sehr gut“, erklärt die 90-Jährige. Generell muss ihr Körper gut funktionieren. Das ist nicht zu übersehen.

Nach neun Jahrzehnten, mit künstlicher Hüfte und Knien in hohen Schuhen über den Laufsteg schweben, das können wahrlich nicht Viele.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.