Mit diesem Video blamiert Thomas Seitel sich und Helene Fischer

Der Seilakrobat Thomas Seitel ist seit 2018 mit Helene Fischer liiert. Die beiden feiern gerade ihr erstes gemeinsames Richtfest. Da blamiert Thomas Seitel sich und die Schlagerqueen mit einem peinlichen Video.

Wahrscheinlich war es nicht im Sinne des Models und Akrobaten Thomas Seitel (34), dass dieses Video ausgerechnet jetzt im Netz auftaucht. Es handelt sich dabei um einen alten Clip bei dem der Akrobat einen etwas peinlichen Auftritt hinlegt. Das Internet lacht sich schlapp und vermutlich schämt sich auch Helene Fischer (36) fremd für diese Bilder.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

und plötzlich entscheidet das herz dinge, die sich der kopf nie vorgestellt hat👫✨ #helenefischer #thomasseitel #thelene

Ein Beitrag geteilt von love is love (@meinewelt.hf) am

Dabei schweben die schöne Schlagerkönigin und der sportliche Akrobat gerade auf Wolke Sieben. Erst vor kurzem feierte das prominente Paar das Richtfest für die gemeinsame Liebesvilla in Bayern. Gemeinsam mit ihren Handwerkern stießen die beiden erfolgreichen Künstler auf das fast fertige Haus an. Auf einem Foto sieht man beide überglücklich mit jeweils einem Glas Bier in der Hand – sie Weißbier, er ein Helles – vor dem Baugerüst stehen, während ein Handwerker die traditionelle Zimmermannsrede hält.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Soooo süß, OMG🥺😍❤😭 @helenefischer #helenefischer #stolzsoeinidolzuhaben #Thelene #thomasseitel

Ein Beitrag geteilt von ~leben und leben lassen~ (@hele.nethebest) am

Das Grundstück hatten einst Helene Fischer und Florian Silbereisen (39) gemeinsam gekauft. Doch aus dem Traum von der großen Liebe wurde nichts, wie inzwischen bekannt ist. Als noch keiner ahnen konnte, dass Helene einmal Flori gegen Thomas tauschen würde, drehte dieser oben genanntes Video.

2014 spielte Thomas Seitel die Hauptrolle in einem Werbespot für Abfallsammelfahrzeuge. Der Akrobat cruiste damals in schickem Anzug auf dem Dach eines solchen Müllwagens in den Fokus der Kamera. Er trägt dabei eine Sonnenbrille und schaut ernst wie ein Geheimagent auf wichtiger Mission. Im Hintergrund läuft Bond-Musik. Schließlich lässt Müllwagen-Agent Seitel sich „elegant“ von dem Fahrzeug herunterschweben und erklärt nach seiner Landung und coolem Sakko-Zurechtrücken: „Unser Name ist Faun, einfach Faun“. Danach folgt im Wesentlichen ein minutenlanger Vortrag über die Vorzüge der Entsorgnungsfahrzeuge genannter Firma.

Das könnte Sie auch interessieren: