Missbrauchsdrama um GZSZ-Star

Es ist das wohl schlimmste, was einem Menschen widerfahren kann. Der ehemalige GZSZ-Star Eric Stehfest (31) muss sich aktuell mit einem schlimmen Missbrauchsdrama auseinandersetzen. Denn seine Ehefrau Edith (25) wurde im Alter von 17 Jahren schwer sexuell missbraucht.


An den Vorfall selbst hat die baldige Zweifach-Mutter keinerlei Erinnerungen mehr. Bei der Tat stand sie nämlich unter dem Einfluss von K.O.-Tropfen. Wie sie aber aus Erzählungen weiß, soll sie sich zum Tatzeitpunkt vor sieben Jahren in der Wohnung ihres ehemaligen Drogendealers befunden haben. Und genau der war es dann auch, der dem damals noch so jungen Mädchen die gefährlichen Tropfen verabreicht hat. Im Anschluss dann folgte der Missbrauch. „Ich, als Mädchen, wollte Abenteuer erleben, ich wollte mit Erwachsenen zusammen sein“, erinnert sich Edith heute an die damalige Zeit.
Dass es die vielen Erwachsenen, mit denen sie sich umgab, nicht unbedingt gut mit ihr meinten, ahnte sie nicht.
An die grausame Tat, die ihr widerfuhr, hat die 25-Jährige heute keine Erinnerungen mehr. „Ich weiß noch einen Moment, der muss danach gewesen sein. Ich bin in einer Badewanne aufgewacht, ohne Hose und der Mann hat die Dusche über mich gehalten und mich angeschrien“, erzählt sie im RTL-Interview. „Als ich die Videoaufnahmen sah, war mir klar, das war das, was davor geschehen ist.“

Zu Erklärung: Von dem Missbrauch gab es Videoaufnahmen, die der Täter heimlich machte.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Eric hat Edith das traumatische Erlebnis mittlerweile jedoch aufgearbeitet. Die Beziehung der beiden sei nun noch inniger als zuvor. Eric ist es auch, der ihr nun während des Gerichtsprozess gegen ihren Peiniger beisteht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mein Spiegelbild. „Liebe nicht Geschlechter sondern Menschen“ flüstert mir mein Spiegelbild ins Ohr. Ein erwachter Mann und eine erwachte Frau verschmelzen ihre Schatten. Wenn ich in deine Augen eintauche kann ich ihn sehen, den heimatlichen Hafen. Zwischen Millionen Möglichkeiten bist du keine Wahl, sondern der einzige Schutz der mir bleibt. Hier gibt es keinen Imperator der sich über dich stellt um dich auszuwählen. Die Sehnsucht nach meiner inneren Frau nimmt in dir Gestalt an. Alles das was ich nicht sein kann, bist du. Im Schein der 3. Generation nach Sonnenuntergang, sind wir es die den Fluch der Flucht ablegen können. Wir bleiben. Danke das ich dich sehen darf. Du schenkst meiner Magie den nötigen Fokus um sich zu entfalten. Mit dir darf ich dem Genuss meiner Existenz Raum schenken. Unser Bund wird im kommenden Jahr erneuert. Lass uns niemals aufhören zu tauchen. Dein Spiegelbild. @edithstehfest_lottalaut Foto by @july.k_photography

Ein Beitrag geteilt von Eric Stehfest (@ericstehfest) am


Nach dem bald beginnenden Prozess möchte die kleine Familie die Vergangenheit hinter sich lassen und eine schönere Zukunft beginnen. Sie planen aktuell auf einen Bauernhof aufs Lands zu ziehen und dort fernab allen Trubels komplett neu anzufangen.

Kommentar hinterlassen