Mirja Du Mont ist bitter enttäuscht

Das 43-jährige Model und Ex-Frau von Schauspieler Sky Du Mont (72) ist eine hübsche Frohnatur mit Hang zum Humor. Doch nun wurde sie bitter enttäuscht und ihre Nerven liegen blank.

Und das von niemandem anderen als von der Deutschen Bahn. Auf Instagram hat sie nun ihr selbsternanntes „Fuck-you-Deutsche-Bahn-Tagesbuch“ um eine weiteres Kapitel ergänzt.


„Also, ich bin heute Morgen losgefahren in Hamburg und da war wiedermal mein Zug kaputt, sodass sie einen Ersatzzug nehmen mussten“, beginnt Mirja ihre Leidensgeschichte. Aber das nur zum Anfang. Es geht weiter mit: „Den reservierten Sitzplatz gibt es nun nicht mehr, einfach weil der Wagen 1 beim Ersatzfahrzeug fehlt.“

Mit Wut im Bauch kontaktiert Du Mont postwendend einen Zuführer, der sich als echter Kundenschreck erweist: Statt Du Mont zu besänftigen sagt dieser nur: „Seien Sie doch froh, dass sie überhaupt mitkommen.“ Ganz schön frech wie Mirja findet: „Also das finde ich schon mal echt eine ‚Sowas-von-zum-Kotzen-Antwort‘. Dem hätte ich echt eine ballern können. Zum Glück bin ich so friedlich.“


Und als wäre dieser Vorfall nicht schon nervenaufreibend genug für die viel beschäftigte Du Mont, geht´s mit dem Drama in Wuppertal gleich weiter. Hier durfte sie sich nämlich über eine defekte Oberleitung freuen, die dann gleich mal für eine weitere Stunde Verspätung sorgte.
Ihre Contenance ging damit dann endgültig flöten: „Bahnfahren ist richtig, richtig Kacke“, schreibt sie. Und das sie damit nicht unbedingt den Umwelt-Faktor meint, dürfte spätestens nach diesen Vorfällen jedem klar sein.

Bleibt nur zu hoffen, dass die vielbeschäftigte Mutter zweier Kinder aus diesem Vorfall lernt und in Zukunft andere Möglichkeiten sucht und findet um von A schnellstmöglich nach B zu reisen.