Michael Schumacher: Was für ein Gänsehaut-Moment

Die öffentlichen Auftritte der Familie Schumacher sind selten. Umso herzergreifender ist nun ein Auftritt von Michael Schumachers Frau Corinna. In Genf wurde Schumi mit einem Preis der FIA geehrt. Stellvertretend für ihn nahm Corinna die Auszeichnung entgegen und sprach in noch nie gehörten, emotionalen Worten über die Formel-1-Legende.

„Er hat das Rennfahren geliebt“, beginnt sie ihre emotionale Danksagung. „Michael hatte immer ein großes Herz für Menschen, die etwas brauchen.“ Dem stimmte auch FIA-Boss Jean Todt (74), enger Freund der Familie und Chef des Ferrari-Teams während der Schumacher-Ära, zu: „Michael war immer dazu bereit, alles zu unterstützen, was der Gesellschaft hilft.“ Man brauche Menschen mit Führungsqualitäten und mit Leidenschaft, sind sich beide einig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von P. N. (@schumacher_pics)


Der Kerpener hat mit der „Keep Fighting Foundation“ eine eigene Stiftung inspiriert und damit vielen Menschen mit den unterschiedlichsten Anliegen geholfen. Die Foundation war und ist eine immense Unterstützung für viele.

Bei der angesprochenen Preisverleihung in Genf wurde Michael Schumacher übrigens mit dem „Sonderpreis des Präsidenten“ ausgezeichnet. Sein Sohn Mick, der in der kommenden Saison in einem F1-Cockpit des Haas-Teams fahren wird, bekam ebenfalls einen Preis überreicht: Für ihn gab es den Pokal für seinen Meistertitel in der Formel 2. Es wird sicher nicht die letzte Verleihung für den erfolgreichen Nachwuchs-Rennfahrer sein. Da kann man sich schon jetzt sicher sein. Mick Schumacher hat das Zeug dazu, in die großen Fußstapfen seines beliebten und sympathischen Vaters zu treten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von F1 Ladies (@f1ladies)


Michael Schumacher verunglückte im Dezember 2013 bei einem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen. Seitdem ist zu seinem Zustand wenig bis gar nichts bekannt. Seine Familie bewahrt höchste Diskretion. Man vermutet jedoch, dass Michael seit dem besagten Unfall körperlich und geistig massiv beeinträchtig ist.

Kommentar hinterlassen