Michael Ballack hat Corona und Symptome

Der frühere Nationalspieler Michael Ballack ist an Corona erkrankt. Trotz vorbildlicher Fitness und fast jugendlichen 44 Jahren spürt der Sportler Symptome.

Auf einer Pressekonferenz der Telekom erklärte der ehemalige Nationalmannschaftskapitän: „Ich bin leider in Quarantäne, mich hat es erwischt“.

Bei der Pressekonferenz ging es eigentlich um das Programm für den Telekom-Sender „MagentaTV“, der alle Spiele der Fußball-EM 2021 live übertragen wird. Doch nach Ballacks einschlagender Meldung wollten natürlich alle Anwesenden wissen, wie es dem 44-Jährigen geht. „Ich habe Symptome einer leichten Grippe gespürt. Jetzt geht es mir wieder etwas besser“, sagte Ballack und deutet damit an, dass er das Schlimmste wohl schon überstanden hat.

Als Risikopatient war Ballack wahrlich nicht einzustufen. Aber es gibt auch Ausnahmen. Handball-Trainer Stephan Swat (44), der den Zweitlegisten EHV Aue trainiert, hat die Erkrankung so schwer erwischt, dass er 47 Tage lang auf der Intensivstation lag, zwölf davon im Koma. Bleibende Schäden sind nicht auszuschließen.

Zum Glück scheint sich bei Michael Ballack kein vergleichbarer Verlauf einzustellen und so dürfen wir uns darauf freuen, dass er für die Telekom alle wichtigen Geschehnisse der Fußball-Europameisterschaft kommentiert.

Ballack stand für die Nationalmannschaft 98 mal auf dem Platz. Daneben spielte er für FC Bayern München, den FC Chelsea und bei Bayer Leverkusen. 2002 wurde die DFB-Mannschaft mit Ballack WM-Zweiter, 2006 WM-Dritter. Bei der EM 2008 ging Ballack ebenfalls mit Deutschland ins Finale und schaffte den zweiten Platz. Seine Rolle im Turnierverlauf fand stets Beachtung. Dreimal wählte man Ballack zu Deutschlands Fußballer des Jahres.

Über sein Privatleben gibt der Fußballer normalerweise nur wenig Preis. Sein Instagram-Profil ist ruhig und besteht hauptsächlich aus Throwback-Fotos aus seinen aktiven Fußballerzeiten.

Auf dem letzten privaten Bild steht der 44-Jährige vor dem Starnberger See und schaut nachdenklich optimistisch in die Kamera. „Gib nie etwas auf, an das du jeden Tag denken musst“, schrieb er dazu und wünschte seinen Fans „ein großartiges und gesundes 2021.“ Hoffentlich bleibt es das auch für ihn.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.