Mette-Marit von Norwegen: Schwiegertochter in Spe lässt alle Hüllen fallen

Wer gedacht hat, Meghan würde die europäischen Royals revolutionieren, hat noch nicht nach Norwegen geschaut. Die zukünftige Schwiegertochter der Kronprinzessin zeigt gerne ihren Körper.

Marius Borg Høiby, der 21-jährige Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit hat sich vor etwa einem Jahr in das norwegische Model Juliane Snekkestad verguckt. Die beiden machen keinen Hehl aus ihrer Verbindung, leben in einer gemeinsamen Wohnung in London und zeigen offen ihre Liebe. Doch das 22-jährige Model zeigt weitaus mehr von sich, als es unter royalen Familienmitgliedern üblich ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Marius Borg Høiby (@marius_borg) am

Gerade erst posierte die hübsche Snekkestad äußerst freizügig für neue Fotos. Die Bilder bedecken nur das Nötigste. Nichts Neues für das Model, welches bereits für den Playboy vor der Kamera stand. Doch was sagt das Königshaus dazu?

Kronprinzessin Mette-Marit nimmt es Insidern zufolge sehr gelassen, blickt sie doch selbst auf eine wilde Jugend zurück. Ehemann Haakon Magnus von Norwegen soll weniger erfreut darüber sein, dass seine Schwiegertochter in Spe aller Welt zeigt, was sie hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🍭

Ein Beitrag geteilt von Juliane Snekkestad (@julianesnekkestad) am