Melania Trump empört mit Peinlich-Auftritt

Dass der US-Präsident Donald Trump Dinge tut, über die man nur den Kopf schütteln kann, ist ja bereits kalter Kaffee. Doch nun blamierte sich auch die First Lady mit einem empörenden Fauxpas.

Melania Trump, die 50-jährige Gattin des amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika steht mindestens so stark unter Beobachtung wie das Staatsoberhaupt selbst oder wie Royals und A-Promis. Man kann daher davon ausgehen, dass nichts was sie tut, aus Versehen geschieht. Doch dann muss man sich wirklich fragen, warum ihr dieser Fehltritt unterlaufen ist, der ganz Amerika empört.

Am Freitag fand in den USA eine Gedenk-Zeremonie zum 19. traurigen Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 statt. Vor dem Flight 93 National Memorial-Denkmal wurde unter anderem der „Pledge of Allegiance“ verlesen – der Treueschwur an die Vereinigten Staaten von Amerika.

Wie sich das gehört, hielt Melania Trump während der denkwürdigen Ansage die rechte Hand auf ihr Herz, allerdings sprach sie nicht mit. Ihre Lippen blieben verschlossen. Auf Twitter verursachte dies einen Aufschrei der Empörung.

„Melania spricht 5 Sprachen, aber kann die Pledge of Alliance in keiner davon“, twitterte unter anderem einer von vielen schockierten Zuschauern („Melania knows 5 languages, but can’t say the Pledge of Allegiance in any of them“). Andere unterstellten der Präsidenten-Gattin die absichtliche Verweigerung den Satz mitzusprechen. Dies sei „eine Schande anzusehen“ („disgraceful to watch“). Wieder andere vermuten, dass es Melania schlicht weg egal sei, so wie das Land selbst, sie habe sich immer nur um ihre eigenen Aussichten auf Reichtum gekümmert. (“She doesn’t know the words, guys. She doesn’t care about the US. She’s only ever cared about her prospects for wealth”).

Übrigens scheinen auch Trumps Kenntnisse über diese wichtigen Worte begrenzt. Seine Lippen bewegen sich zwar, aber richtig überzeugend kommt er dabei auch nicht rüber.

Was für einen Christen das „Vater unser“, das ist für einen US-Patrioten der „Pledge of Allegiance“. Es ist ein Satz aus 31 Wörtern, den die meisten Schüler der Vereinigten Staaten auswendig kennen. Und um bei dem Vergleich zu bleiben: Das „Vater unser“ besteht aus 63 Wörtern.

Das könnte Sie auch interessieren: