Meghan Markles Aufstieg – Vom Nummer-Girl zur Herzogin

Da nun die Beziehung sowie die Hochzeit im Mai für Prinz Harry und Meghan Markle fest steht ist es jetzt an der Zeit, dass man etwas mehr über Meghan erfährt.

Sie war sich über ihren Traum schon früh bewusst. Sie will Schauspielerin werden und den großen Durchbruch in Hollywood schaffen. Dafür war sie sich für nichts zu schade. Wie jetzt bekannt wurde, war einer ihrer ersten TV-Jobs das „Nummer-Girl“ bei der TV-Show „Deal or no Deal“.

Meghan hat diese Zeit nicht vergessen. „Ich stand ewig da oben in diesen extrem unbequemen und billigen zwölf Zentimeter hohen Absätzen und wartete nur darauf, dass jemand meine Nummer aussuchte, damit ich gehen und mich hinsetzen konnte.“ Sie brauchte den Job um über die Runden zu kommen und ihr Rechnungen zu bezahlen.

Sie bemühte sich weiterhin um Schauspielrollen und ging von Casting zu Casting. Beim Vorsprechen wurde ihr oft gesagt sie sei nicht dünn oder hübsch genug – oder dann genau das Gegenteil – zu hübsch und zu dünn. Schnell kamen Selbstzweifel auf, die es ihr nur noch schwerer machten sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Im Jahr 2000 änderte sich alles, als sie für die TV-Serie „Suits“ vorsprechen ging. Dort wurde sie endlich als Meghan angesehen. Der Casting-Agent April Webster meinte zu ihr: „Du musst wissen, dass DU allein genug bist – weniger Make-Up, mehr Meghan.“

Girl crush #meghanmarkle #suits #getin

Ein Beitrag geteilt von Catherine Berry (@catherineberrycb) am


In einem offenen Brief schrieb Meghan: „Diese Frau, die ich noch nie im Leben vorher gesehen hatte – diese Frau sah mich. Sie sah den ganzen Selbstzweifel, der zwischen dem Selbstbräuner und meinen erröteten Wangen hervorblitzte.“

Sie bekam die Rolle der Anwältin und der Rest ist Geschichte. Jetzt ist sie bereit für die Rolle ihres Lebens – Sie wird nach der Hochzeit im Frühling 2018 Herzogin sein. Es wird getuschelt, dass sie ihre Schauspielkarriere an den Nagel hängen wird und sich für soziale Projekte und Wohltätigkeitsorganisationen einsetzen will.