Meghan Markles Affäre wurde enthüllt

Das sind heftige Nachrichten, die die Welt erschüttern – allen voran Prinz Harry. Denn wie nun Meghan Markles Schwester Samantha verlauten ließ, soll Meghan ihren Ehemann bereits betrogen haben.

Das jedenfalls schreibt die Amerikanerin in ihrem Enthüllungsbuch „The Diary of Princess Pushy’s Sister: A Memoir, Part One“, welches am 3. Februar erschienen ist.

Die 56-Jährige ist sich sicher: Beim Kennenlernen mit Prinz Harry ist die einstige „Suits“-Darstellerin zweigleisig gefahren. Zum Zeitpunkt des Blind Dates mit Harry soll Meghan nämlich noch mit TV-Koch Cory Vitiello liiert gewesen sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von PerezHilton.com (@perezhilton)


Krass! Und das ist noch nicht einmal die einzige Untreue-Behauptung von Meghans Halbschwester Samantha. Darüber hinaus packt sie nämlich auch noch darüber aus, dass Meghans Ehe mit Filmproduzent Trevor Engelson an Untreue gescheitert sei. Eine Affäre am „Suits“-Set habe das Ende der Beziehung bedeutet. „Ich war geschockt, weil ich dachte, sie führen eine Ehe, die allen Widrigkeiten Hollywoods trotzen würde“, so Samantha Markle in ihrem Buch. Mit welchem Co-Star Meghan eine Affäre gehabt haben soll, behält Samantha allerdings für sich. Zu groß ist offenbar die Angst wegen Verleumdung verklagt zu werden. Mit Hollywoods oberen Zehntausend legt man sich sicher nicht unbedingt gerne an.

Wie viel Wahrheit in den Behauptungen von Samantha Markle steckt, wissen letzten Endes nur die Betroffenen selbst. Für Herzogin Meghans Kritiker dürften diese vermeintlichen Enthüllungen jedoch ein gefundenes Fressen sein – und für ihre Ehe dürften nun eiskalte Zeiten anstehen. Denn sicher möchte auch Harry wissen, was an den Behauptungen seiner Schwägerin dran ist. Und ob seine Ehefrau vielleicht doch einmal untreu gewesen ist.

Die Beziehung zwischen Meghan und Samantha war nie besonders gut. In den letzten Jahren war sie sogar so schlecht, dass Meghan sie zu ihrer Hochzeit mit Harry im Jahre 2018 nicht eingeladen hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von BSnews (@burudanikilasiku)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.